"Alltagsmenschen" in Gersthofen

Trotz Hitze guter Besuch
Wer in diesen Tagen mit offenen Augen in der Innenstadt Gersthofens unterwegs ist, wird sich über einige „Neubürger“ wundern. Es sind Skulpturen, die mit lebensechten Gesichtszügen zum Verweilen oder Betrachten einladen. Zweiundzwanzig Figuren, mit viel Geschick in die jeweilige Situation vor Ort aufgestellt, verraten die Handschrift einer sympathischen Künstlerin, die in Gersthofen keine Unbekannte mehr ist. Stammt doch aus der Hand von Christel Lechner die Skulptur „Der Denker“, welche die Besucher des Ballonmuseums begrüßt.

Lechner stellte ihre Figuren im Rahmen einer Freiluft-Vernissage im Stadtpark vor. Die Ausstellung ist ein Beitrag zum 20-jährigen Bestehen der Stadthalle. Sie zeigt „Alltagsmenschen“ in verschiedenen Situationen. Allen gemeinsam ist der Ausdruck von Ruhe, Gelassenheit und positiver Lebenshaltung, trotz sichtbarer Lebensspuren im Gesicht. Dies ist ihr gut gelungen und es lässt sich kaum ein Lächeln vermeiden, wenn Skulptur und Aufstellungsort hintersinnig betrachtet wird. Wie z. B. bei der Frauengruppe vor dem City-Center, wo man den Austausch von Neuigkeiten zu hören glaubt...Lechner bedankte sich für die Gelegenheit, wieder in der Lechstadt ausstellen zu können.

Auch Kulturreferent Helmut Gieber stellte die künstlerische Aussage zu den „Alltagsmenschen“ in den Mittelpunkt seiner Eröffnungsrede. „Die Figuren entsprechen nicht dem Schönheitsideal. Sie sind gezeichnet von den Spuren des Lebens.“ Er nutzte die Gelegenheit, auf weitere Höhepunkt der Jubiläumsfeiern zum 20-jährigen Bestehen der Stadthalle hinzuweisen. Erster Bürgermeister Michael Wörle lobte die Vielfalt des Stadthallen-Programms. Parallel zur Vernissage fand das jährliche Weißwurstfrühstück für treue Besucher der Stadthalle statt. Den passenden musikalischen Rahmen lieferten die hitzeerprobten Gersthofer Blasharmoniker.
1
1
1
1
1 1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.