Großes Klassentreffen des Jahrgangs 1944

1
Gute Unterhaltung beim Fototermin
Lebendige Schulgeschichte kam beim Klassentreffen des Jahrgangs 1944 in Gersthofen hoch. Die etwa 35 ehemaligen Schüler(innen) wurden doch in drei Gersthofer Schulen unterrichtet: die „Kolonieschule“, Jakobsschule und Pestalozzischule. Der damalige Schulbesuch sah etwas anders aus als heute. Zwei Klassen in einem Zimmer (z. B. Kolonieschule), Schulspeisung, kein freier Samstag und zuweilen nachhaltige Lehrmethoden (mit dem Rohrstock) wenn die Schüler nicht spurten.

Dies und vieles mehr gab es beim Fototermin vor der Kapelle St. Emmeram zu erzählen. Der ehemalige Schüler Erich Spar kam sogar bis von Buffalo/USA. Organisiert wurde das Treffen von Josefine Mögele, Günther Maurer und Mathilde Deurer. Unser Bild zeigt die „1944er“ vor der Gottesdienstfeier in St. Emmeram mit Diakon Josef Plinninger.
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 04.10.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.