Workshop mit Malte Burba

Malte Burba kommt nach Gersthofen. Sein Ziel: Körper und Blechblasinstrument besser beherrschen. (Foto: oh)
Gersthofen: Sing- und Musikschule | Die Methode von Professor Malte Burba ist eine Strategie, um sich auf seinem Blechblasinstrument zu verbessern. Die Teilnehmer des Workshops lernen physikalische und physiologische Vorgänge genauer kennen, verbessern Körperbewusstsein und Köperbeherrschung und gelangen zu einer umfassenden Verbesserung ihrer instrumentalen Fähigkeiten. Der Workshop findet am Samstag und Sonntag, 20. und 21. September, jeweils von 10 bis 17 Uhr in der örtlichen Sing- und Musikschule, Quellenstraße 7, statt.

Themen, Inhalte und Ziele sind: Erlernen einer gesunden Atemtechnik, Erweiterung des Tonumfangs, mehr Kontrolle in Bezug auf Intonation, Flexibilität und Treffsicherheit, bessere Ausdauer und Klangqualität, psychologische Aspekte sowie Theoriewissen und praktische Übungen.

Malte Burba wurde 1957 in Frankfurt am Main geboren und studierte Trompete, Klavier, Musikwissenschaft und Musikpädagogik. Zusätzlich befasste er sich mit Phonetik und Medizin, Nach Stationen unter andrem in Köln, Luxemburg und Berlin lehrt er heute in Mainz und ist, zusammen mit Till Brönner, Professor an der Hochschule für Musik in Dresden. Malte Burba hat ein Körperfunktionstraining entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse von Blechbläsern abgestimmt ist.

Der Workshop kostet pro Person 120 Euro. Die Organisation des Kurses liegt in Händen von Jochen Immesberger, Musiklehrer an der Sing- und Musikschule Gersthofen. Er steht unter der E-Mail-Anschrift info@jochen-immesberger.de für Informationen und Anmeldungen zur Verfügung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.