Tradition und Brauchtum in Gersthofen

Gersthofen: Stadt | Traditionelle Maibaumfeier und Maimarkt an einem Tag. Seit sechs Jahren hat sich diese Kombination am 1. Mai für die Feier rund um den Maibaum bewährt. Ab 8.00 Uhr ist der Maimarkt geöffnet. Die Maibaumfeier beginnt um 16.00 Uhr auf dem Rathausplatz.

Die Schwäbischen Musikanten unter der Leitung von Leonardo Dianori liefern den musikalischen Rahmen, die Tänzer und Tänzerinnen des Heimat- und Volkstrachtenvereins und der Chor der Sing- und Musikschule zeigen ihr tänzerisches und gesangliches Können. Die Kinder des Ulrichskindergartens sind auch in diesem Jahr mit ihrer Vorführung rund um den Maibaum dabei.

In diesem Jahr gibt es einen neuen Maibaum. Tradition und Brauchtum bringen die Naturfreunde den Bürgerinnen und Bürgern näher. Mitglieder des Vereins schälen und richten den neuen Baum mit einer stattlichen Höhe von 25 m vom 27.April-30.April16 auf dem Kleinen Rathausplatz her. Kommen Sie vorbei. Die Naturfreunde freuen sich über Ihren Besuch und ihre Gesellschaft bei einer der Nachtwachen. Auch das ist Tradition: Der Baum muss bis zum Aufstellen am 30.04.2016 um 14.00 Uhr bewacht werden. Dieses Ereignis begleitet die Bigband der Sing- und Musikschule musikalisch.

26 Schilder mit Wappen der Stadtteile Gersthofens, der Vereine, Symbole der Industrie und dem Handel, die von Gerhard Macziola restauriert und zum Teil neu gestaltet wurden, finden wieder ihren Platz auf dem Maibaum.

Alle Bürgerinnen und Bürger Gersthofens und natürlich auch Gäste aus der Region sind zum Aufstellen des Baumes, zur Maibaumfeier und zum Maimarkt herzlich eingeladen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.