Start des Ballonmuseumscups in Gersthofen

Volles Haus am Ballonstartplatz
Beim Start zum ersten Internationalen Ballonmuseumscup in Gersthofen mussten sich Ballonfahrer und Zuschauer warm anziehen, denn es war empfindlich kühl. Am Ballonplatz in Gersthofen herrschte am letzten Samstag im Mai seit den frühen Morgenstunden geschäftiges Treiben. Um 5:00 Uhr war der Start von 12 Gasballonen aus Deutschland und der Schweiz zu einer Wettfahrt vorgesehen. Der Start verschob sich um etwa 15 Minuten; dafür war ein Heißluftballon mit dabei. Ein schöner Anblick, die Ballone an einem prächtigen Morgenhimmel zu sehen.

Der Ballonmuseumscup soll jährlich durchgeführt werden. Organisiert wird er vom Ballonmuseum Gersthofen in Zusammenarbeit mit dem Freiballonverein Augsburg. Somit ein weiterer Pluspunkt für den Ruf Gersthofens als Ballonstadt.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 18.12.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.