myheimat fragt nach: Ist der Gersthofer Stadtrat im Moment aus Ihrer Sicht noch regierungsfähig?

 
Anastasios Koutsonikus, Stuttgart

Bei der jüngsten Sitzung des Gersthofer Stadtrats flogen zwischen dem amtierenden Bürgermeister Michael Wörle und seinem Vorgänger Jürgen Schantin die Fetzen. Schon seit einiger Zeit bekriegt sich der Stadtrat intern und trägt dies in der Öffentlichkeit aus. Der Konflikt der beiden Kommunalpolitiker wird mit Anwälten, Vorwürfen und Beschuldigungen immer weiter vorangetrieben und wirkt sich negativ auf das Klima im Stadtrat aus. Einer der Hauptkonfrontationspunkte ist das Loch in Gersthofens Mitte, das seit einiger Zeit im Zentrum klafft und immer wieder Anlass für Konfrontationen ist.

Ich komme zwar nicht aus Gersthofen und bin über den aktuellen Streit des Stadtrats nicht informiert, denke aber, dass Politiker generell zusammenarbeiten sollten. Natürlich gibt es ab und an Meinungsverschiedenheiten, das ist nicht zu vermeiden, aber man sollte versuchen Kompromisse zu finden und miteinander klarzukommen, egal in welcher Gemeinde oder in welchem Dorf.
Anastasios Koutsonikus, Stuttgart

Ich habe vom Streit des Stadtrats selbst nichts mitbekommen, jedoch wirkt sich dieser merkbar auf das Leben in Gersthofen aus. Mit dem Loch, wo erst eine Art City Galerie gebaut werden sollte und nun aufgrund eines ausgegrabenen Friedhofs nicht entschieden wird, was dort hin kommt, mussten viele Bürger ihre Häuser verlassen, sich neue Wohnungen suchen und so weiter. Der Stadtrat sollte meiner Meinung nach nicht gerade umgeworfen bzw. ersetzt werden, denn Gersthofen hat sich schon viel weiter entwickelt sowohl zum Positiven als auch zum Negativen. Das wird mit der Zeit und etwas Geduld schon alles wieder ins Lot kommen.
Arzu Ozcan, Gersthofen

Wir interessieren uns weniger für den Streit, der Stadtrat wird sich irgendwann schon mal einigen. Jedoch finden wir, dass in Bezug auf das Loch nun endlich mal eine Entscheidung getroffen werden soll, damit dieses nicht weiterhin nur als „Schandfleck“ dient. Erst waren sie ganz fleißig mit dem Abreißen und jetzt wird nichts mehr damit gemacht. Man sollte vielleicht in Erwägung ziehen, dass sich mal jemand anderes um die Sache kümmert.
Cornelia Garcarec und Marianne Link, Gersthofen

Generell fände ich es gut, wenn der Stadtrat neue Gesichter bekommt. Es kommt halt darauf an, welche Partei dahinter steht. Ich finde es wichtig, dass die Versprechen, die gegeben werden, auch eingehalten werden. Das Hauptproblem mit dem Loch sollte nun endlich gelöst werden.
Herr Serdar und Herr Baykul, Gersthofen



+++ gersthofer Stimmungsbarometer +++

Ich gehe sehr gerne in Gersthofen einkaufen und nehme extra den weiten Weg von der Firnhaberau nach Gersthofen mit dem Fahrrad auf mich, um hier zu sein. Gersthofen ist einfach einmalig. Hier wird so viel geboten, seien es Straßenumzüge, die Eislaufbahn oder Faschingsumzüge, die Bürger haben viele Rechte und jeder, der will, wird in die Gemeinschaft integriert. Gersthofen ist eine große Familie. Die Menschen sind außerdem sehr nett und im Kaffee am Rathaus gibt es den besten Kuchen Gersthofens. Mir ist auch aufgefallen, dass der Stadtrat sich sehr bemüht, für die Menschen hier Gutes zu tun. Die Reste der staatlichen Zuschüsse beispielsweise werden auf Gersthofens Bürger aufgeteilt, was ich sehr toll finde. Der süße Stadtmarkt gefällt mir auch besonders gut, er ist klein aber fein. In Gersthofen fühle ich mich einfach wohl.
Tereza Wildecker, Ausgburg

Was mir aufgefallen ist, sind, gerade für junge Leute, die schlechten Busverbindungen. Da müsste auf jeden Fall etwas getan werden. Ich selbst habe schon Erfahrungen damit gemacht und musste teilweise 4-mal umsteigen und 2 Stunden fahren, um von Augsburg nach Gersthofen zu kommen.
Chris, Augsburg
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 02.07.2016
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Neue Redaktionsformate | Erschienen am 02.07.2016
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
894
Gabriele B. aus Gersthofen | 05.07.2016 | 12:40  
4.937
Heinrich Wörle aus Gersthofen | 12.07.2016 | 13:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.