Mit uns geht keiner baden...

Eine kleine "Auszeit" nehmen sich: Herbert Lenz, Holger Franz, Philipp Rogg, Gabi Niggl und Manfred Lamprecht (von links)
So lautet das Motto der diesjährigen KOL-LA - Saison. Die Humor-Strategen der KOL-LA scheinen das Programm schon in trockenen Tüchern zu haben. So zu urteilen nach einer Pressekonferenz, zu der 1. Vorsitzender Philipp Rogg eingeladen hatte. Wobei die KOL-LA "Oberen" hervorragend die Kunst beherrschen, sich nicht zu sehr in die Karten schauen zu lassen. Soviel ist bekannt: es werden wieder bewährte Joker im Spiel sein. Nach dem Motto zu schließen wird der Kommunalpolitik viel Raum gewidmet werden. Aber ein wenig experimentiert wird auch bei einer neuen Nummer. Das Programm umfasst übrigens 16 Punkte, was eine relativ kurze Nacht verspricht. Wer noch nicht nach Hause will - und das ist neu - kann sich im Foyer der Stadthalle an der Bar vergnügen.

Karten gibt es für die "große" KOL-LA nicht mehr - alle 4.214 Karten wurden für die sieben Sitzungen verkauft. Es sind aber noch Plätze in den Kinder – KOL-LA Veranstaltungen vorhanden. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Programm der Kinder - KOL-LA gibt es am 24. Januar mit Tanz und Musik im City-Center. Die Kinder - KOL-LA kann inzwischen auf 51 Sitzungen zurück blicken, die von 26.000 Gästen besucht wurden. Heuer findet die 45. KOL-LA- Saison statt. Die insgesamt 238 Sitzungen wurden von 136.000 Gästen besucht. Eine Erfolgsgeschichte, die sich sehen lassen kann. ...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.