Konzert der leiseren Töne

Beim Weihnachtskonzert der Sing- und Musikschule Gersthofen ist unter anderem auch die Veeh-Harfen-Gruppe mit von der Partie. (Foto: SMG)
Gersthofen: Maria, Königin des Friedens - Kirche | Das Weihnachtskonzert in einer Pfarrkirche hat für die Sing- und Musikschule eine lange Tradition. Ziel ist es, den Besuchern mit klassischen und modernen Musikstücken eine adventliche Stimmung zu zaubern und zugleich eine virtuose Unterhaltung zu bieten. Heuer findet das Konzert am Sonntag, 6. Dezember, in der Gersthofer Pfarrkirche „Maria, Königin des Friedens“ an der Johannesstraße statt. Beginn ist um 16 Uhr.

Welche große Bedeutung das Weihnachtskonzert für die Bildungseinrichtung hat, zeigt sich an den vielen teilnehmenden Gruppen und Ensembles. Mit dabei sind unter anderem Querflöten- und Gitarren-Ensemble, die Bläserklasse der Kooperation von Musikschule mit Mittelschule und Gymnasium, das Akkordeonorchester „Accordimento“, das Nachwuchsorchester „Sunny Mood“, der Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor, das Streicherensemble, die Volksmusik-Saitengruppe und die neu gegründete Veeh-Harfen-Gruppe unter der Leitung von Silvia Rauschert-Holzheu.

Zu Gehör kommen Titel wie „Morgen kommt der Weihnachtsmann“, „Conquest of Paradise“, „Ich bin ein kleiner Schneemann“, Es wird schon glei dumpa“, „Lasst uns froh und munter sein“, „Ich steh an deiner Krippen“, ein „Adagio“ von Wolfgang Amadeus Mozart, eine „Fuge“ von Georg Friedrich Händel und der Sarah-Connor-Hit „Das Leben ist schön“.

Erstmals öffentlich präsentiert sich übrigens das Senioren-Ensemble „Spätlese“ unter der Leitung von Steffi Saule. Der Klangkörper spielt „Oh du fröhliche“ und „Süßer die Glocken nie klingen“.

Das heißt: Eindeutig stehen nicht laute Songs im Mittelpunkt. „Grundsätzlich wird es ein Konzert der leiseren Töne“, verspricht Musikschulleiter Robert Kraus.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 05.12.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.