Kein Interesse an der Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien? - Wie wär’s dann mit Stadtradeln in der Heimat?

Im Moment dreht sich vieles um die Weltmeisterschaft und manche fragen sich, ob es kein anderes Thema mehr gibt als Fußball. Doch! Die Aktion Stadtradeln steht wieder an.

Wie schon in den letzten Jahren, koordiniert der Verein Klima-Bündnis e. V. auch 2014 wieder die Aktion Stadtradeln, an der das Team Rathaus Gersthofen um Gersthofens Ersten Bürgermeister Michael Wörle heuer zum dritten Mal teilnehmen wird.

Im letzten Jahr konnten die 55 Mitglieder des Gersthofer Rathaus-Teams 1.994 kg Kohlendioxid einsparen, indem sie das Auto stehen gelassen und insgesamt 13.846 km mit dem Rad zurückgelegt haben.

Stadtradeln findet dieses Jahr zum siebten Mal statt. Vom 1. Mai bis zum 30. September radeln Politiker und Bürger zum Schutz des Weltklimas drei zusammenhängende Wochen um die Wette. Gersthofen sammelt geradelte Kilometer im Zeitraum vom 2. bis zum 22. Juli 2014.

Sie sind herzlich eingeladen, das Team Rathaus Gersthofen „rad-kräftig“ zu unterstützen. Sie können ein eigenes Team bilden oder sich einem bestehenden Team anschließen.

Nähere Informationen finden Sie auf den städtischen Internetseiten unter www.gersthofen.de. Bei Fragen können Sie sich auch gerne an Gabi Simon (E-Mail gsimon@gersthofen.de, Tel. 0821 2491-308) wenden, die die Ansprechpartnerin für das Rathaus-Team ist.

Radeln Sie mit! Und sollten Sie doch Fußball-Fan sein, dann bietet sich der Weg zum Public Viewing ja geradezu an – es muss ja nicht gleich bis nach Brasilien gehen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.