Herbstzeit im Kindergarten

Im Herbst färben sich die Blätter der Pflanzen und Bäume, Obstbäume und Felder werden abgeerntet und die Natur bereitet sich auf die kalte Jahreszeit vor.
Die Herbstboten können wir sehen, fühlen, riechen und schmecken.

Die Ernte-Dank-Zeit bietet uns viele Möglichkeiten, die Kinder mit allen Sinnen an die Pflanzenwelt sowie eine gesunde Ernährung heranzuführen und ihnen zu erklären, wo Lebensmittel eigentlich herkommen und wie kostbar sie sind.

Beim Beschreiben vom Lieblingsobst oder Gemüse nach Form, Farbe und Geschmack wird die Ausdrucksfähigkeit genauso gefördert wie die Beobachtungsgabe.
Als Gemeinschaftsaktion bereiten die Kinder einen Obstsalat zu und ernten die restlichen Karotten aus dem hauseigenen Hochbeet für eine Gemüsesuppe. Viele fleißige Kinderhände schneiden die mitgebrachten Früchte und helfen mit allen Sinnen beim Zubereiten.
Zur Erinnerung, dass gesundes Essen keine Selbstverständlichkeit ist, lernen wir ein Dankgebet, welches wir oft gemeinsam sprechen:

„Alle guten Gaben, alles was wir haben,
kommt oh Gott von dir,
wir danken dir dafür.“


Neben einer gesunden Ernährung gehört auch ausreichend Bewegung zum Wohlergehen. Bei einem Herbstspaziergang können wir die Veränderungen sowie die bunten Farben in der Natur genau beobachten und dabei Blätter und Kastanien sammeln.
Diese verwenden wir auch zum Turnen und für Massagen.
Herbstzeit kann man mit allen Sinnen genießen!!!
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
57.322
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 08.11.2015 | 10:00  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.11.2015 | 16:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.