Etappenstopp in der Stadt Gersthofen am 11. Juli in der Kita St. Ulrich

Nadja Winklhofer (Stadt Gersthofen) und Gerlinde Oberländer (ehrenamtliche Mitarbeiterin Bunter Kreis Augsburg) verkauften am Maimarkt 80 Ginkgobäumchen.

Tour Ginkgo: Rad-Spendentour sammelt heuer für die Stiftung „Der bunte Kreis“


Die Stadt Gersthofen ist bei dieser Spendensammelaktion der Christiane Eichenhofer-Stiftung mit dabei und hat auch Vereine, Schulen und Firmen dazu aufgerufen, sich ihrerseits mit Spendenaktionen zu beteiligen.

Beim Maimarkt konnte die Stadt 80 Ginkgobäume für den guten Zweck verkaufen. Der Erlös in Höhe von 670,- € kommt in voller Höhe dem Bunten Kreis zugute.
Einige Kunden gingen leider leer aus, da nur 80 Gingkobäume vorrätig waren.

Sie wollten auch einen Ginkgobaum, aber sie waren bereits ausverkauft?

Die Stadtverwaltung denkt daher darüber nach, einen zweiten Verkauf zu organisieren. Falls genügend Vorbestellungen im Rathaus eingehen, könnte der Verkauf vom 30. Juni bis zum 4. Juli im Rathaus erfolgen.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte im Rathaus an die Pforte (Telefon 0821 2491-0). Dort können Sie Ihren Namen und Anschrift hinterlassen und die Anzahl und Größe der gewünschten Bäumchen. Einzelheiten darüber finden Sie auf den städtischen Internetseiten unter www.gersthofen.de, Stichwort "Aktuelles".

Spenden können auch von einzelnen Bürgerinnen und Bürgern direkt auf das Konto der Stadt Gersthofen (Kreissparkasse Augsburg, Zweigstelle Gersthofen, IBAN DE03 720 501 01 0000 175216, BIC BYLADEM1AUG) mit dem Stichwort „Tour Ginkgo“ überwiesen oder bei der Stadtkasse im Rathaus eingezahlt werden.

Am 11. Juli machen die Radler der Tour Ginkgo im Kindergarten St. Ulrich einen Etappenstopp. Gersthofens Erster Bürgermeister Michael Wörle wird ihnen dann die Spenden, die in der Stadt Gersthofen bis dahin gesammelt werden können, überreichen. Näheres wird noch bekanntgegeben.

Die Tour Ginkgo ist eine wohltätige Radveranstaltung zugunsten schwerstkranker Kinder. Sie wird jährlich von der Christiane Eichenhofer-Stiftung veranstaltet, deren Stifterin als Kind selbst an Leukämie erkrankte. 2012 feierte die Tour Ginkgo ihr 20-jähriges Jubiläum. Seit 1992 sammelte die gemeinnützige Organisation rund 3 Millionen Euro Spenden.

Mit den Spenden der diesjährigen Tour Ginkgo werden die Nachsorgemöglichkeiten des Bunten Kreises Augsburg und dabei insbesondere die Ausstattung des neu entstehenden ambulanten Therapiezentrums „Ziegelhof“ in Stadtbergen, das zur Rehabilitation der Kinder und ihrer Familien errichtet wird, unterstützt. Die „erradelten“ Spendengelder werden hier dringend für die Einrichtung der Familienapartments, des Vorlesezimmers und des Elterncafés – kurz gesagt, für die Wohlfühloasen der oft hochbelasteten Familien – benötigt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.tour-ginkgo.de und unter www.gersthofen.de auf den städtischen Internetseiten.

Unterstützen auch Sie die Tour Ginkgo und damit die Stiftung „Der bunte Kreis“!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin gersthofer | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.