Die Welt trifft sich in unserer Kindertagesstätte

In Zeiten der Globalisierung und multikulturellen Gesellschaft gewinnt eine interkulturelle Erziehung immer mehr an Bedeutung und hat sich zu einem weiteren Schwerpunkt in unserer Einrichtung entwickelt.
Mit über 13 verschiedenen Nationen bringt ein Großteil unserer Kinder interkulturelle Erfahrungen mit.

Multikulturelle Gruppen bieten eine gute Möglichkeit für Kinder, schon früh mit unterschiedlichen Sichtweisen und Wertvorstellungen umgehen zu lernen und erfahren, dass diese eine Bereicherung darstellen.

Uns ist wichtig, dass Kinder und Eltern in unserer Einrichtung ein Klima der Aufgeschlossenheit gegenüber anderen Menschen, Sprachen und Kulturen erleben. Das Zusammenleben mit Menschen unterschiedlicher kultureller und religiöser Herkunft soll als bereichernd und selbstverständlich erlebt und wertgeschätzt werden.
In verschiedenen Projekten beschäftigen sich die Kinder mit den Nationen ihrer Gruppen, unsere Ziele dabei sind:
* Förderung kultureller Aufgeschlossenheit sowie ein selbstbewusster und selbstverständlicher Umgang mit fremden Sprachen und Kulturen

Die Kinder haben immer wochenweise ein Land näher kennengelernt. Zunächst haben sie das Land auf dem Globus und der Weltkarte gesucht und konnten dabei landestypische Merkmale genau erkennen....
....so wissen sie jetzt, warum Italien auch der "Stiefel" genannt wird und sie kennen den Unterschied zwischen einer Insel und einer Halbinsel.

Mit viel Eifer haben alle Kinder mitgeholfen, Bilder über das jeweilige Land zu sammeln. Dabei kamen sie mit verschiedenen Medien in Kontakt, wie Zeitschriften, Bücher, Internet oder Fotos.....

Um ein Interesse an Sprache zu erwecken, haben wir gelernt, uns in den jeweiligen Landessprachen zu begrüßen und verabschieden. "Buongiorno", "Güle Güle", oder "Adios amigo" wurde für die Kinder zu einem täglichen Ritual und von den Eltern mit Begeisterung übernommen.

Auch besondere Gewohnheiten oder kulturelle Traditionen des jeweiligen Landes wurden genau besprochen. So haben wir türkische Spezialitäten auf dem dekorierten Boden auf Teppichfliesen probiert und während wir eine englische Tea-Party- mit passendem Teeservice und Gebäck sowie typische Teemanieren- in gemütlicher Runde zelebriert haben....

Dieses Projekt hat allen viel Spaß gemacht und endete mit unserem internationalen Frühlingsfest: "Die Welt trifft sich in unserer Kita"
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 01.08.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.