Das kulturina Programm 2015 steht: Zum fünfjährigen Jubiläum gibt’s wieder viel Neues

Wann? 02.08.2015 18:00 Uhr bis 04.08.2015 00:00 Uhr

Wo? Rathausplatz, Stadtpark, Ballonmuseum, Gersthofen DE
Die Cheforganisatoren Gerardo Olita, Max Poppe und Benjamin Knauth (v.l.) sind auf die kulturina 2015 bestens vorbereitet
Gersthofen: Rathausplatz, Stadtpark, Ballonmuseum | Ein bemerkenswertes Tempo legen die Macher des beliebten Gersthofer Stadtfestes auch im fünften Jahr der kulturina vor. Seit Oktober feilt die Mannschaft rund um die drei Cheforganisatoren Gerardo Olita, Max Poppe und Benjamin Knauth bereits wieder am Programm für das erfolgreiche Festival. Getreu dem Motto „auch Gutes kann immer noch besser werden“ stehen Optimierungen und ein sanfter Ausbau im Fokus. „Wir bemühen uns stetig darum, dass sich keine Routine einschleicht und auch treue kulturina Besucher immer wieder Neues entdecken“, so der erste Vorsitzende des Vereins Lebendige Innenstadt Gersthofen, Gerardo Olita.

Um neue Künstler zu akquirieren fuhren Max Poppe und Veronika Wanninger Ende Januar wieder zur Freiburger Kulturbörse, einer internationalen Fachmesse für Kleinkunst und Streetart. „Wir haben erneut einige Highlights im Gepäck, angefangen von Walkacts über Akrobaten bis hin zu einem schrägen Zauberer“, erklärt Veronika Wanninger, ihres Zeichens zuständig für die mobilen Programmpunkte. Auch für die drei Bühnen wurde ein komplett neues Programm erarbeitet. Am Samstag etwa ist erstmals ein Kabarettabend in der Böhler Kulturbox vor dem Ballonmuseum geplant. Und nachmittags wird dort für die kleinen Besucher ein eigens einstudiertes Kindertheater vom Eukitea Ensemble aus Diedorf aufgeführt.

Auch das kulinarische Angebot, eine weitere wichtige Säule der kulturina, wird weiter ausgebaut. Stolz ist Benjamin Knauth vor allem auf zwei neue Gersthofer Partner. „Sowohl Stransky&Treutler, neuer Pächter des Gasthofs Zum Strasser wie auch der bekannte Weinladen Lemberger sind dieses Jahr erstmalig mit dabei. Gespannt sein dürfen die Besucher auch auf verschiedene Foodtrucks nach New Yorker Vorbild, die außergewöhnliche Speisen vom Ochsenburger mit regionalem Ursprung bis hin zum veganen Süßkartoffelsalat bereithalten“.

Strategisches Ziel für das Jahr 2015 ist aus Sicht von Organisator Max Poppe vor allem eine Steigerung der Besucherzahlen während der Mittags- und Nachmittagsstunden. „Tagsüber bietet sich das Festival ideal für Familien mit Kindern an, es geht weniger beengt zu und die Programmpunkte sind familienfreundlich gewählt“. Aus diesem Grund hat der Verein das Angebot nochmals deutlich ausgebaut und auf eine Geldbeutel schonende Preisgestaltung geachtet. „Heuer wird es erstmals eine Baumkletterstation zum Austoben geben und auch auf dem kleinen Rathausplatz warten Karussells und Spielstationen auf die kleinen Besucher“.

Weitere Infos unter www.kulturina.de.

Text und Fotos: Verein Lebendige Innenstadt Gersthofen
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.gersthofer | Erschienen am 04.07.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
896
Gabriele B. aus Gersthofen | 26.06.2015 | 09:35  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.