40 Einsätze bei Kulturina für die Bereitschaft Gersthofen

Das Samstags-Team vor dem Sanitätszelt
Bereits am Donnerstag Abend begannen bei der Bereitschaft Gersthofen die Vorbereitungen auf die Kulturina. Das Sanitätszelt wurde vom Fachdienst Technik und Sicherheit aufgebaut und das Material zum Platz gebracht. Am Freitag um 17 Uhr startete dann der stressige Sanitätsdienst für die nächsten vier Tage. Insgesamt 40 Hilfestellungen mussten die ehrenamtlichen Sanitäter leisten. Unterstützt wurden sie dabei auch dieses Jahr wieder von Bereitschaftsarzt Dr. Wald. Dies war auch ein Grund warum die meisten Verletzungen und Kreislaufprobleme direkt vor Ort behandelt werden konnten. Die Bereitschaftsleiterin Andrea Amador ist auch dieses Jahr wieder sehr stolz, dass der Sanitätsdienst größtenteils wieder aus den eigenen Reihen gestemmt werden konnte. Auf Grund kurzfristiger, krankheitsbedingter Ausfälle und wegen den erhöhten Anforderungen für das Konzert von Glasperlesnpiel unterstützten einige Kollegen aus Meitingen den Sanitätsdienst. Das Konzert von Glasperlenspiel stellte am Montag Abend auch bei den ehrenamtlichen Sanitätern den Höhepunkt der Kulturina dar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.