Feuerwehreinsatz an der Pestalozzi-Grundschule

Freiwillige Feuerwehr Gersthofen übt an der Pestalozzischule
Gersthofen: Pestalozzi-Grundschule | Freitag, 02.Mai 2014 - 10.00 Uhr. Im Schulhaus ertönt die Alarmglocke. Alle Kinder verlassen mit ihren Lehrkräften geordnet das Schulhaus und stellen sich klassenweise wie eingeübt auf. Nach kurzer Zeit hört man bereits das Martinshorn der herannahenden Feuerwehr. Gleich beim Eintreffen der Floriansjünger werden alle nötigen Angaben zur momentanen Lage an die Feuerwehr weitergegeben. Der Gruppenführer verteilt an die Mannschaft entsprechend die Aufgaben, die Rettung zweier Schüler aus dem Schulhaus kann unter Atemschutz beginnen.

Übung macht den Meister

Um im Ernstfall richtig reagieren zu können, probte die Feuerwehr Gersthofen an der Pestalozzi-Grundschule dieses Szenario. Alle Schüler beobachteten ganz genau, was hier vor sich geht. Schnell wurde den Kindern bewusst, dass es sich hierbei um einen Übungseinsatz der Feuerwehr Gersthofen gehandelt und es nicht im Schulhaus gebrannt hat.
Nach Abschluss der Übung durften alle Kinder die Feuerwehrmänner und-frauen befragen und sich die Einsatzfahrzeuge aus der Nähe ansehen.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.