eine Bombige Überraschung!

Ja das mit dem Glauben, ist so eine Sache!

da Glaubte ich wieder mal, das Richtige getan zu haben, als ich Jacomo einem süd Afrikaner der bei uns sich ein App. gemietet hatte voll und ganz Vertraute!

Als ich 15000 Urinal Matten aus Europa eingeführt habe, welche er in verschiedenen Restaurant´s gesehen hatte, welche hier im Handel waren um 6echs € das Stück!
EK in Europa 1,2€ das stück plus Transport!

zur Story!
Jacomo Huisamann war überaus Glücklich als die gesamte Ladung ich in unserer Garage untergebracht hatte, ja große Pläne hatte er, an die ich nicht ganz ohne selbst daran zu Glauben tatenkräftig unterstüzt habe!
so ging alsbald 30% nach Cape Town über seine Fa. die er dort hatte mit einem Herrn Ischmael F.
und tatsächlich wurden auch die 30ig prozent der Waren an die Stadt & deren Öfenntliche Gebäude Verkauft.
nur der zu Erwartende Betrag hat mich niemals erreicht, so Entschloss ich mich mit meiner Regina nach Cape Town zu Fahren um diese Angelegenheit selbst zu Bereinigen.
dies stellte sich nach Tagen als nicht vollziehbar heraus, und dies war der Grund meiner gewachsenen Aggression.
es dauerte nicht lange, bis ich die Add. des Hernn Ishmael herausfand, jedoch Wohnte dieser Herr in einer Sicherheit´s Wohnanlage, wo es ohne persöhnliche Einladung keinen zugang gab!
nach mehren Tel. die noch nicht Verk. Ware abzuholen Bestellte er mich 2mal in dunkle Town Chips,ist jedoch niemals dort erschienen, obwohl mir immer wieder nahegelegt wurde mich in solche gegenden Cape Town´s nicht zu begeben ich mußte da durch!
Leider ohne Erfolg, so kam ich auf die Idee, da ich wusste, dass er in bälde Geburtstag hatte, Ihm ein Päckchen zukommen zu lassen.
Also kaufte ich einen schönen mittelgroßen Karton mit Deckel, indem ich einen haufen Hundekot von der Strasse packte einen Wecker im Antikladen kaufte diesen aufzog das packet mit 2wei Drähten umwickelte um dieses dann mit Geschenkpapier Verpackte!
so gab ich dies an seinem Geburtstag beim Eingang zur Wohnalage ab als Geburtstagsgeschenk für Herrn Ishmael F. nachdem der ich sah, dass der Boote ohne Paket zurückkam rief ich Ihn an und Gratulierte Ihm Persönlich!

ich fuhr sofort darauf einige 100m vom Tor in die Dunkeheit und wartete ab.

Es dauerte nicht länger als eine halbe Stunde, als ein Einsatzwagen der Polizeilichen Sonderkommission mit einem Panzerfahrzeug vorfuhr um den Kartoon mit der Bombe in Sicherheit zu bringen!

ich selbst habe nie mehr etwas davon gelesen oder Gehört war ja auch eine scheißliche - Angelegenheit!
Gruß Mario.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
60.853
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 11.02.2014 | 16:10  
701
mario Gremes aus Gersthofen | 13.02.2014 | 08:18  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 17.02.2014 | 09:08  
701
mario Gremes aus Gersthofen | 17.02.2014 | 10:44  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.