Claudia Jung: Ich freue mich sehr, dass die anonyme Geburt weiterhin ermöglicht wird

Claudia Jung, AUL - Kreisrätin Landkreis Pfaffenhofen, Ilm
Dass von Kristina Schröder, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend a.D., vorgelegte und vom Bundestag im Juli 2013 beschlossene Gesetz zum Ausbau der Hilfen für Schwangere und zur Regelung der vertraulichen Geburt, trat gestern am 01. Mai in Kraft. Vertrauliche Geburten sollen die für Mütter und Kinder risikoreichen heimlichen Geburten außerhalb medizinischer Einrichtungen minimieren und Fälle verhindern, in denen Neugeborene ausgesetzt oder getötet werden. Außerdem sollen vertraulich geborene Kinder die Möglichkeit bekommen, mit 16 Jahren ihre Herkunft zu erfahren.

Schon am 24. Mai 2012 forderte mein damaliger Fraktionskollege Dr. Peter Bauer, dass jedes Angebot, das auch nur ein Kinderleben retten kann, aufrechterhalten bleiben müsse. Die Freie Wähler Landtagsfraktion, der ich bis September 2013 angehörte, forderte per Antrag im bayerischen Landtag, nicht den Empfehlungen des nationalen Ethikrates zu folgen, der sich gegen Babyklappen und die Möglichkeit einer anonymen Geburt ausgesprochen hat, sondern die bewährte Praxis beizubehalten.

Heute nun freue ich mich sehr, dass die anonyme Geburt weiterhin ermöglicht wird und es vorerst zu keinem Verbot der Babyklappen kommt. Das haben wir der Einsicht von Kristina Schröder, Ministerin a. D. zu verdanken. “Wenn nur ein einziges Leben gerettet wird, hat es sich schon gelohnt” war das Argument der Befürworter.

Auch wenn Babyklappen wissenschaftlich höchst umstritten sind und sich in einer rechtlichen Grauzone bewegen, nützt die Möglichkeit einer vertraulichen Geburt als legales und rechtssicheres Angebot für alle Betroffenen reichlich wenig, wenn Frauen eine Schwangerschaft aus einer Notlage heraus nicht eingestehen wollen oder aus Angst vor einem möglichen Bekanntwerden der Schwangerschaft keine Hilfe in Anspruch nehmen.

Die Qualifizierung von Beratungsfachkräften wie auch die Einrichtung eines bundeszentralen Notrufs halte ich für sehr wichtig. Das hätte schon weit früher als erst 2013 in Angriff genommen werden müssen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
6.125
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 07.05.2014 | 12:10  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.05.2014 | 14:49  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.05.2014 | 17:30  
6.125
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 07.05.2014 | 17:48  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.05.2014 | 17:56  
6.125
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 07.05.2014 | 18:18  
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.05.2014 | 10:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.