In Salzburg am Ende des Welternährungtages "Erntedank" gefeiert

Liebe Fans,

den gestrigen Tag habe ich in Salzburg verbracht. Der ORF hatte zum „Erntedankfest“ geladen. "Wer fleißig sät, der kann auch ernten“, sagte ORF-Landesdirektor Roland Brunhofer. Auf der gesperrten Nonntaler Hauptstraße konnten die Besucher Köstlichkeiten der Salzburger Bauern probieren und aus dem Parkplatz vor dem ORF Studio wurde eine Festwiese mit Showbühne. Eine tolle Veranstaltung. Vielen Besuchern, und auch mir, hat es Spaß gemacht.

Auch die diesjährige Welternährungswoche ging an diesem Sonntag zu Ende. Sie führte uns allerdings nochmals das bedrohliche Ausmaß vor Augen: fast eine Milliarde Menschen leiden unter Unterernährung! Das heisst, dass einer von acht Menschen auf der Welt jeden Tag mit Hunger ins Bett geht. Die Ernährungssicherung in Entwicklungsländern weiter voranzubringen, muss oberste Priorität in der Hungerbekämpfung sein.

Dass dies, durch die hohe Lebensmittelpreisentwicklung, heute wichtiger denn je ist, liegt auf der Hand. Massive Investitionen zur Stärkung der Selbstversorgungskräfte, sowie in die Landwirtschaft weltweit, sind im Kampf gegen den Hunger nötig. So können zwar Dürren nicht verhindert werden, aber das Risiko, dass sie Hungerkatastrophen auslösen können wir minimieren.

Auch nach der “Woche der Welthungerhilfe https://www.facebook.com/Welthungerhilfe können wir uns engagieren und gegen Hungerkatastrophen kämpfen. Engagiert Euch mit der Welthungerhilfe für die Menschen, die weltweit immer noch hungern. Mein Dank gilt Euch ganz persönlich!

Eure

Claudia

Weitere Infos:
http://www.welthungerhilfe.de/home.html
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.