25. Jubiläum des Mauerfalls in Berlin

Claudia Jung, Gerolsbach
Das freudigste Ereignis in der deutschen Geschichte ist für mich die friedliche Revolution 1989 in der ehemaligen DDR, die in der deutschen Wiedervereinigung endete. Noch heute bin ich dankbar, dass der Fall der Mauer ohne Gewalt verlaufen ist.

Ich stand damals ganz am Anfang meiner Künstlerkarriere und ich verfolgte im Radio und Fernseh das Unglaubliche. Die Züge aus Prag wurden bei der Durchfahrt durch die DDR nicht abgefangen und die Menschen konnten tatsächlich ohne Verhaftungen in die Bundesrepublik gelangen. Als dann die Mauer am Abend des 9. November 1989 fiel, war ich gerade auf dem Flug von Berlin zurück nach Düsseldorf und konnte die Bilder, die mich selbst heute noch zu Tränen rühren, leider nur noch im Fernsehen verfolgen, statt live und unmittelbar dabei gewesen zu sein.

Am 03. Oktober 1990 wurde dann mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland die Deutsche Einheit juristisch vollzogen. Die Einheit auch in unseren Köpfen und Herzen umzusetzen, lag von dieser Stunde ganz in unserer Hand.

Wer Lust und Zeit hat: Der Sender RBB richtet sein gesamtes Programm auf dieses historische Ereignis aus, insgesamt 25 Stunden lang läuft hier nichts anderes als Dokumentationen, Hintergrund-Berichte und Live-Schaltungen zum Mauerfall.

Zur Erinnerung an dieses Ereignis habe ich in diesem Jahr diesen wunderschönen Titel von Thomas Natschinski (DDR 1977) aufgenommen, der auf meinem neuen im Frühjahr erscheinenden Album "Seitensprung" zu hören sein wird. Präsentieren durfte ich den Song ja bereits vor 2 Wochen bei Hit auf Hit im MDR Fernsehn.

http://youtu.be/UIL2dP_elpk
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.