Tai Chi,und Aikido, Große Show am 3. Germeringer Budo Tag

3. Germeringer Budo Tag 2014
 
Abt. Leiter Aikido Herr Zacher (Foto: Felix von Solemacher)
Germering: Kirchenschule | Unter den rhythmischen Trommeln von Hanabi Daiko aus Augsburg eröffnete Aikido am Samstag den 22. März 2014 den 3. Germeringer Budo Tag.
Gleich mit 4 Kampf Sportarten präsentierte die Abt. Aikido im SC Unterpfaffenhofen - Germering am 3. Germeringer Budo Tag, vor einem großen, teilweise auch sehr fachkundigen Publikum ihr Können.
Unter der Leitung von Abt. Leiter Herr A. Zacher demonstrierten hochrangige Kampfkünstler dem begeisterten Publikum Ihre Sportarten. Mit Aikido, Tai Chi, Schwertkampf und Jodo zeigten die Sportler einen kleinen Ausschnitt aus Ihrem breiten Können. Wer Interesse hat eine dieser Sportarten für sich zu entdecken kann sich unter info@aikido-germering.de weitere Informationen holen. Trainingsmöglichkeiten jeweils Montag, Mittwoch und Freitag ab 19:00 Uhr.



Taijiquan (Tai Chi)
ist eine alte chinesische Bewegungslehre mit ganzheitlichen, der geistigen und körperlichen Gesundheit dienenden Aspekten. Die meditativen, sanften Bewegungen geben dem Körper und Geist ihre ursprüngliche Vitalität und Flexibilität bis ins hohe Alter zurück.
Die Bewegungen fördern die Lebenskraft Chi und deren Fluss in den Meridiane, Stauungen und Blockaden wird entgegen gewirkt. Die Selbstverteidigungstechniken entsprechen der chinesischen Kampfkunst Kung Fu.
Mit runden und spiralförmigen Techniken lernen wir der Energie des Angreifers auszuweichen und zu neutralisieren. Die dynamischen Körperübungen steigern unsere Reaktionsfähigkeit, unser Körpergleichgewicht und halten unsere Muskeln, Sehnen und Gelenke elastisch und jung.

Aikido:
ist eine betont defensive, moderne japanische Kampfkunst
Die Partner arbeiten zusammen, damit jeder einzelne seine Technik perfektionieren kann. Neue Graduierungen werden durch Vorführung diverser Techniken erreicht, ohne dass die Partner dabei als Gegner miteinander kämpfen.
Der Aikidoka achtet darauf, in den eigenen Bewegungen frei zu werden und nicht mehr über jeden einzelnen Schritt nachzudenken. Die Bewegungsabläufe sollen sich im Unterbewusstsein festigen. Regelmäßiges Üben verbessert die Beweglichkeit und fördert durch komplexe Bewegungsabläufe Konzentration, Koordination, Grob- und Feinmotorik sowie das körperliche und geistige Wohlbefinden. Auf Dauer ist eine Verbesserung der Wahrnehmung unserer Umwelt möglich.
(Auszug aus Wikipedia)

Schwertkunst
eine Sportart, in der Techniken vor allem der mittelalterlichen europäischen Kampfkünste mit der Philosophie und Tradition der asiatischen Kampfkünste zu einer neuen, modernen Kampfkunst verschmelzen.
Schwertkunst ist eine Kampfkunst, in der mit dem europäischen Schwert trainiert wird. Die Übungswaffe wird aus Holz in der Tradition des so genannten Langen Schwertes der Spätgotik (umgangssprachlich "Anderthalbhänder") gefertigt. In der Schwertkunst wird die höchste Stufe des Lernens im freien Kampf mit seinem Trainingspartner gesehen, der dabei natürlich nicht verletzt werden darf.

Jodo:
ist eine alte japanische Kampfkunst mit dem Jo, einem Hartholzstock aus japanischer Eiche von 128 cm Länge und mit einem Durchmesser von 2,4 cm.
Der Jo wird im Jodo nicht wie sonst beim Stockfechten gegen einen anderen Stock, sondern ausschließlich zur Verteidigung gegen das japanische Schwert (Katana) benutzt. Ein Katanaschnitt kann einen Jo gebrauchsuntauglich machen, aber kaum durchtrennen; umgekehrt ist ein geübter Jodoka imstande, mit einem Jo-Hieb ein Katana zu zerbrechen oder einen tödlichen Körpertreffer (etwa zur Schläfe oder zum Solarplexus) zu führen. Im Training wird das Katana durch ein hölzernes Bokken simuliert.
(Auszug aus Wikipedia)



In diesem Zusammenhang wurde auch auf die weiteren Veröffentlichungen der einzelnen Events im Internet Portal „Myheimat“ hingewiesen

Nähere Informationen unter:
www.aikido-germering.de
www.schwertkampf-germering.de/
www.sc-ug.de
info@aikido-germering.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.