Sicheln und Fegen in Germering

Wolfgang Wegner (6. Dan) und Holger Kahlert (5. Dan) demonstrieren den Teilnehmern einen Fußfeger.

Germering - „Sicheln, Fegen und richtig Gleichgewichtbrechen“ standen am 23.04.2016 beim Landeslehrgang in Germering auf dem Programm. Der Ehrenpräsident des Bayerischen Ju-Jutsu-Verbandes, Dieter Meyer (8.Dan), konnte gemeinsam mit den Top-Referenten Wolfgang Wegner (6. Dan) und Holger Kahlert (5. Dan) knapp 70 Teilnehmer aus ganz Bayern begrüßen, die sich an diesem Nachmittag dem anspruchsvollen und körperlich fordernden Programm stellten.

Über vier Stunden hinweg trainierten die Teilnehmer, wie man einem Angreifer richtig das Gleichgewicht brechen und ihn danach durch gekonnte Sichel- und Fegetechniken zu Boden bringen kann, um ihn von einem weiteren Angriff abzubringen. Trotz des hohen Schwierigkeitsgrades konnten die Referenten am Schluss allen Lehrgangsteilnehmern eine hohe Einsatzbereitschaft und deutliche Fortschritte attestieren.

Neueinsteiger sind herzlich willkommen!
Wer selber einmal Lust hat, Ju-Jutsu auszuprobieren, ist gerne zum Probetraining eingeladen. Ein Training für Ersteinsteiger findet jeden Freitag ab 20.00 Uhr im Dojo in der Kerschensteiner-Schule statt. Mehr Informationen gibt es unter www.jujutsu-germering.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.