Heißer Herbst - SCUG-Lauftreff bei 19. Germeringer Stadtlauf 2014

Team-Foto des SCUG-Lauftreff beim 19. Germeringer Stadtlauf vor dem Podest
 
Ergebnisse SCUG-Lauftreff beim 19. Germeringer Stadtlauf
Germering: SV Germering |

Es gehört zur guten Tradition des Lauftreff SC Unterpfaffenhofen-Germering e.V. beim jährlich stattfindenden Germeringer Stadtlauf eine große Anzahl von Teilnehmer zu stellen. Auch 2014 nahmen wieder 28 Läuferinnen und Läufer des Verein allein am 10 km Hauptlauf des 19. Germeringer Stadtlauf am 19. Oktober 2014 teil. Hier lesen Sie wie es ihnen dabei erging und welche Ergebnisse erzielt wurden.

Sonnig mit Aussicht auf Schweißperlen


Sonntag, 14 Uhr - gut 400 Läuferinnen und Läufer versammelt sich schon vor dem Start schwitzend im Stadionbereich des SV Germering - dem Organisator des 19. Germeringer Stadtlaufs. Mit dabei auch 28 Teilnehmer des SCUG-Lauftreff. Bereits vorher nahmen bereits sehr erfolgreich die Jüngsten des Vereins sowohl am Youngsterlauf (0,9 km), Jugendlauf (2,2 km) als auch am 5 km Lauf teil.


Abteilungsleiter organisierte wie immer sehr akribisch die Teilnahme des Vereins an diesem Lauf. So verteilte er am Hallenbad bereits ab 13 Uhr die Startnummern und gute Ratschläge an die Starter. Natürlich wurde auch "heiß" diskutiert über die Bedingungen.


Als es dann um Punkt 14 Uhr mit dem Startschuss für alle los ging, lief vielen bereits der Schweiß in Strömen herab. Es war zwar ein herrlicher Spätsommertag bei 25 Grad für die Zuschauer - aber das war definitiv zu warm für die Läufer bei so einer Distanz.

Heiß aber erfolgreich


Die Strecke war den Meisten des Lauftreffs bekannt, so kam es für viele auch nicht überraschend, dass es im ersten Nadelöhr direkt nach der Stadionumrundung entlang der Landsberger Straße bereits zu Behinderungen durch ein paar unbelehrbare Radfahrer und Fußgänger kam. Sie drängten sich trotz Streckenposten den Läufern entgegen, was ihnen logischerweise nicht gerade zusagte.

Mit Ausnahme ein paar kleinerer Widrigkeiten auf der Strecke stellte der Lauf an sich allerdings keine größere Herausforderung für die Läuferinnen und Läufer des SCUG dar. Nur die Temperaturen forderten bei Vielen ihren Tribut.

So war es auch nicht weiter verwunderlich, dass die meisten mit hochroten Gesicht wieder im Ziel ankamen. Der Schweiß trieb ihnen in die Augen. Die Erschöpfung war ihnen förmlich anzusehen. Die Ergebnisse waren trotz alledem sehr gut, auch wenn man an den Zeiten der Einzelnen merkte, dass die Temperaturen von 25 Grad ein paar Prozentpunkte der ursprünglichen Leistungsfähigkeit kosteten.

Umso erstaunlicher waren die insgesamt 8 Podestplatzierungen - bei denen vor allem der Nachwuchs zu glänzen wusste (Familie Keil/Familie Geiger), aber auch jenseits der 70 verblüffte insbesondere Hans-Joachim Spieler als 2. seiner Altersklasse in einer Zeit von 52:52 min (M70) die Anwesenden wieder einmal.

Neben den Podestplätzen war aber für alle im Verein (vor allem für die Angehörigen) wichtig, dass alle zusammen wieder gesund im Ziel ankamen. Dieses Ziel erreichte alle Teilnehmer des 19. Germeringer Stadtlauf 2014 mit Bravour. Am Abend gab es dann das beliebte Vereinsessen nach dem Event beim Griechen, bei dem noch einmal alles Revue passiert werden lassen konnte. Alle feierten ausgelassen ihre Leistungen und Heinz Schmid konnte hier bereits die "offiziellen" Ergebnisse präsentieren.

Ergebnisse, ausführlicher Bericht


Die kompletten Ergebnisse finden Sie hier in der Ergebnisliste oder auf der Webseite des SCUG-Lauftreff. Hier gibt es auch einen ausführlichen Bericht zum 19. Germeringer Stadtlauf 2014 sowie weitere Informationen rund um den Lauftreff des SCUG zu lesen.
Wer nun Lust bekommen hat und auch mitlaufen möchte, der kommt einfach mittwochs um 19 Uhr und samstags um 8 Uhr zu Vereinsheim des SCUG.




Autor: Danny Schulze (Pressewart SCUG-Lauftreff)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.