Frauenunion Germering zu Besuch in Kloster Andechs

Bei herrlichem Wetter wurden die Klosterbrauerei und das Bräustüberl besucht. Bei der Führung durch eine der modernsten Klosterbrauereien Europas konnte von der Rohstoffanlieferung bis zur Abfüllung die gesamte Anlage besichtigt werden. Besonders interessant war, dass im Andechser Bier ausschließlich Rohstoffe bayerischer Erzeuger eingesetzt werden und wie sich das Kloster zu seiner sozialen pastoralen und kulturellen Verantwortung bekennt. Dies auch im Hinblick auf die umfassende Betreuung von sozial Schwachen und Obdachlosen in der Abtei St. Bonifaz in München finanziert aus den Erlösen der Brauerei. Leider konnte die Palette der 7 verschiedenen Biere auch von den mitgereisten Herren nicht durchprobiert werden, aber der Ehrgeiz wurde geweckt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.