Bergtour auf die Serles 2718 Meter in den Stubaier Alpen

Maria Waldrast
Am Samstag den 06.09.2014 machte ich mit einem Freund mal wieder eine Bergtour, Nachdem der Sommer dieses Jahr sehr wechselhaft gewesen ist, und man bisher fast den ganzen August an den Wochenenden keine Touren machen konnte. Wir starteten um 06:30 in Germering und kamen um ca 09:00 am Kloster Maria Waldrast, unserem Ausgangspunkt an. Schnürten die Schuhe an und schon ging s los, Zuerst eine halbe Stunde durch den Lichtdurchfluteten Wald, dann Lichtete sich der Wald und wir kamen ins Latschengelände hinein, Nach ca einer Weiteren Stunde erreichten wir dann das Serlesjöchl auf 2384 Metern. Hier legten wir eine kurze Rast ein, und schon ging es weiter Richtung Gipfel. Nach dem Jöchl folgte eine ca Zwei Meter hohe Leiter und Anschließend ein paar Drahtseilsicherungen, Danach ging es nur noch im Zickzack Durch losen Schotter, Dieser war nicht so angenehm zu gehen. Aber dafür erblickte ich hier ein paar Edelweiß. Kurz bevor man schon das Kreuz vor Augen hatte, folgte nochmals eine kurze felsige Passage und schon war der Gipfel erreicht. Die Aussicht war gut, allerdings mit kleinen Schönheitsfehlern denn mit Blick Richtung Süden zog immer wieder der Nebel auf. Nach Norden hingegen lichtete er sich mehr und mehr, und wir konnten Innsbruck erspähen. Beim Abstieg wählten wir dann ab dem Serlesjöchl 2384 Meter einen anderen Weg zum Kalbenjoch. Dieser führte zuerst durch große Schotter Reißen und dann durch Wiesengelände zum Kalbenjoch 2225 Meter. Hier ging es dann durch die Matreier Grube hinaus zur Ochsenalm 1558 Meter, wo wir uns noch ein bisserl von den Strapazen stärken konnten. Alles in allem war es aber eine wunderschöne Bergtour.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.