Yasemin Kocak – der neue Star bei DSDS 2014

Die Bürokauffrau aus Norderstedt, die als Assistentin der Geschäftsführung in einer Eventfirma tätig ist, begeistert bei ihren Auftritten das Publikum wie auch die Jury mit ihrer gesanglichen Performance, ihrer herausragenden Stimme sowie ihrem einmaligen sexy Hüftschwung.

Yasemin war schon immer ein aussergewöhnliches Kind. Sie wurde am 16.7.1993 in Hamburg geboren. Sie lebt heute zusammen mit ihrer Mutter und ihrem Bruder in Norderstedt. Ihre Eltern trennten sich, als sie vier Jahre alt war. Ihr Vater „Muh“ (Mustafa Muh Kocak) lebt heute in Hürth. Sie lebte auch einige Zeit bei ihrem Vater in Hürth. Sie ging gemeinsam mit Sarah Engels (die zweite bei DSDS 2013) in eine Schulklasse. Sie nahmen gemeinsam am Gesangsunterricht teil und sangen sich zum üben gegenseitig Lieder vor.

Yasemin, wie sie sich selbst beschreibt, ist einfach anders und durchgenallt. Da ihr
Bruder Fussball spielte, wollte sie dies auch. Sie drängte ihre Mutter so lange, bis diese nachgab. Diese gründete einen Mädchenfussballverein, in dem ihre Mutter als Trainerin fungierte und Yasemin und ihre Freundinnen dem Ball hinterher jagten. 10 Jahre lang spielte Yasemin in diesem Verein.

Spitzname: Yase
Haarfarbe: Rot
Augenfarbe: Braun
Sternzeichen: Krebs
Besondere Kennzeichen: Durchgeknallt, rote Haare, lachen ohne Ton ;)
Lebensmotto: Was dich nicht umbringt, macht dich nur stärker.

Um ihre Fans noch mehr zu mobilisieren, starten wir ab 100 Likes verschiedene Gewinnspiele. Besucht unseren Fanclub. Dort findert ihr weitere Infos zu den Gewinnspielen, aber auch Fotos, Videos, aktuelle News und mehr. Für die Einstellung von Fanvideos haben wir bei YouTube einen eigenen Kanal eigerichtet.

Besucht unsere Seite. wir würden uns über ein Like (gefällt mir) von euch sehr freuen.


Yasemin Kocak – Fanclub

Facebook - Seite: Yasemin Kocak - Fanclub
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.