LIGA Mopeds aus Gelsenkirchen

Gelsenkirchen: Fa. Fischer |

Das ET-ZWEIRADMUSEUM in Sassenburg-Grußendorf erforscht die Geschichte der Moped-Hersteller in Deutschland.

Liga war der Markenname unter dem der ehemaligen Gelsenkirchener Fahrradgroßhändler Fischer seine Produkte vertrieb.

Fischer war ursprünglich im Bereich Raabestraße / Vohwinkelstraße ansässig. Dort konnte man Fahrräder und auch Mopeds mit dem Namen „Liga“ kaufen. Fahrräder gab es auch unter dem Markennamen "Agil“ (der Namen LIGA rückwärts geschrieben).

Auf dem Brockskampweg montierte und vertrieb die Firma die Zweiräder, hatte sie jedoch nicht selbst hergestellt.

Fischer hat von 1946 bis 1970 den Fahrradgroßhandel betrieben. Dieser wurde von seinem Sohn übernommen und bis 1990 weitergeführt.

Das abgebildete Moped wurde von der Firma Goebel produziert und unter der Marke LIGA über Fahrradgeschäfte vertrieben.

Existieren noch weitere LIGA Mopeds?
Gab es auch Mopeds mit dem Namen AGIL?

Wir sind für jeden Hinweis dankbar.
Kontakt unter Tel. 05835-96 77 76

Infos zum Autor: hier

Infos zum Museum: hier
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.