2. Stadt Gehrden Golf Trophy erfolgreich

von links: Thorsten Knaul, Rainer Holländer, Cord Mittendorf
Gehrden: Stadt Gehrden Golf Trophy |

Rainer Holländer ist neuer Stadtmeister

Bei der 2. Auflage der Gehrdener Stadtmeisterschaft im Golfen meinte der Wettergott es dieses Mal gut mit den 50 Golfern. Nach den schottischen Verhältnissen im letzten Jahr, war am Sonnabend trockenes Wetter mit Wolken und teilweiser Sonne angesagt. Die Vorverlegung des Turniers um drei Wochen zahlte sich aus, meinte Organisator Thorsten Knaul.

Teilnahmeberechtigt waren alle Gehrdener Bürger, die in einem vom Deutschen Golfverband anerkannten Golfclub Mitglied sind. Bürgermeister Cord Mittendorf hatte wieder die Schirmherrschaft übernommen. Gespielt wurde über 18-Loch mit der Sonderwertung BRUNO, d.h. es werden die erzielten Netto- und Bruttopunkte addiert. Austragungsort für die Stadtmeisterschaft war wieder die Anlage des Golfclubs am Deister in Bad Münder. Hier fand eine Woche vorher bereits die Barsinghäuser Golf Trophy statt.

Bevor Organisator Thorsten Knaul die Sieger gemeinsam mit Bürgermeister Cord Mittendorf und Nadine Köhler (VGH Vertretung Iris Straube) kürte, konnten sich die Spieler nach einem anstrengenden Tag am italienischen Büfett stärken. Anschließend dankte Knaul besonders den zehn Sponsoren Autohaus Halm, Avacon AG, Berggasthaus Niedersachsen, Germerott Innenausbau, La Piazetta, VGH Iris Straube, Brettin Tischlerei, Edeka Karin Raue, Gehrdener Backhaus und Radland, ohne die so ein tolles Turnier, mit Preisen für jeden Teilnehmer, nicht möglich gewesen wäre. Immerhin kamen die Teilnehmer dieses Jahr aus sieben verschiedenen Golfclubs aus nah und fern. Die Bandbreite der Handicaps reichte von -8,6 bis -54.

Die Ergebnisse des Tages konnten sich sehen lassen, es hätte insgesamt acht Unterspielungen gegeben, wenn das Turnier vorgabewirksam gewesen wäre. Das beste Nettoergebnis betrug 47 (!) Punkte. Sieger und neuer Stadtmeister wurde jedoch mit sagenhaften 66 BRUNO-Punkten Rainer Holländer. Neben dem schönen Wanderpokal erhielt er einen Gutschein für ein 7-Gänge Menü für zwei Personen im Berggasthaus Niedersachsen. Die Sonderwertung „Nearest to the Pin“ gewann mit 3,38m Anja Wagner sowie Rudi Locher mit 2,16m. Beide erhielten Gutscheine von Radland, Golfbälle und Rotwein.

Organisator Thorsten Knaul war mit dem diesjährigen Turnier sehr zufrieden, auch wenn es für ihn nur für Platz 14 reichte. Der Wanderpokal hat für ein Jahr einen neuen Meister gefunden und wird so seinem Namen gerecht, was gibt es besseres. Eine Fortsetzung wird im nächsten Jahr stattfinden, Bürgermeister Cord Mittendorf freut sich bereits auf die nächste Schirmherrschaft und die ersten Sponsoren haben auch schon zugesagt. So haben die vielen Golfer aus Gehrden, die dieses Mal im Urlaub waren, eine weitere Chance sich mit anderen Spielern der Stadt in lockerer, netter Atmosphäre zu messen.

Weitere Bilder unter http://www.deistergolf.de/Club%20aktuell
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.