Vereinsturnier mit Sommerfest

der sportliche Teil...
Der Tennis-Club-Everloh veranstaltete am letzten Samstag sein jährliches Vereinsturnier als „Spaßturnier“ mit 19 aktiven Tennisspielern/Innen.
An dem sich anschließenden Sommerfest am frühen Abend auf der idyllischen Clubanlage haben dann nahezu 40 Vereinsmitglieder/Innen teilgenommen.
Bei idealem Wetter – trotz einiger dunkler Wolken blieb es trocken – konnten alle Spiele ohne Unterbrechungen durchgeführt werden.
Gespielt wurden Herrendoppel und Mixed in 4 Runden von jeweils 60 Minuten. Die Partien waren so geplant, dass gegen 17.00 Uhr der sportliche Teil beendet werden konnte.
Zur Stärkung zwischen den einzelnen Matches hatte der Festausschuss neben heißem Kaffee leckeren selbst gebackenen Kuchen und Kleinigkeiten zum „schnökern“ vorbereitet, das von den Spielern auch gern angenommen wurde.
Für das Sommerfest hatten sich der Vorstand und der Festausschuss erneut etwas Besonderes einfallen lassen. Wurde im letzten Jahr noch ein Wildschwein gegrillt, so hatte man sich in diesem Jahr für ein Fischgericht entschieden.
Dazu hatten die Vereinsmitglieder Ilona und Heinz Volker „Gegrillte Flammlachse“ vorbereitet.
Auf 8 Buchenbrettern, die mindestens 24 Stunden gewässert werden mussten, wurde jeweils eine gewürzte Lachsseite genagelt und so vorbereitet in einen großen mit Buchenholz bestückten Feuerkorb gelegt. Das Buchenfeuer tat sein Übriges. Allein der Anblick dieser im Feuer liegenden Lachsseiten lies bei einigen bereits das „Wasser im Mund“ zusammenlaufen.
Das Buffet war mit verschiedenen kreativen und schmackhaften Salaten, den passenden Gewürzen und leckeren Broten der Bäckerei Hünerberg ausgestattet. Passende und gekühlte Getränke waren selbstverständlich vorbereitet. Für eine erfolgreiche Party war also gesorgt.
Nach der Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden und der symbolischen Preisverleihung an die Gewinner des Vereinsturniers (Helga Schmidale bei den Frauen und Jürgen Ermerling bei den Männern), durch den Turnierleiter und Sportwart Rudi Schmidale wurde zum „Sturm“ auf den kulinarischen Höhepunkt gerufen.
Der Lachs war auf den Punkt zubereitet, die Auswahl an Salaten boten für jeden Geschmack etwas Besonderes und der gekühlte trockene Weißwein oder ein ähnliches Getränk rundeten diesen kulinarischen Höhepunkt zur vollsten Zufriedenheit aller ab.
Gut gesättigt schloss sich dann ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend an, der bis spät in die Nacht hinein anhielt.
Fazit: Ein sehr gut organisiertes Vereinsturnier mit spielfreudigen Teilnehmern/Innen, ein herausragendes Essen, perfekte Grillmeister, gut gelaunte Gäste und bestes Sommerwetter sorgten für einen schönen Abend. Die Aufforderung, ähnliches zu wiederholen, bleibt erneut als Auftrag an Vorstand und Festausschuss für das nächste Jahr erhalten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.