Tischtennis Mini- und Schulmeisterschaften bei Wacker Osterwald

Die Minimeister 2014 von links: Jason Rufenach, Marie Baade und Lukas Krebok, der damit gleichzeitig Schulmeister der Grundschule Osterwald ist
Am vergangenen Wochenende richtete die Tischtennissparte von Wacker Osterwald im 6. Jahr die Mini-Meisterschaften aus. Viele Kinder haben in den vergangenen Jahren nach Teilnahme in der Grundschul-AG und den Minimeisterschaften Spaß am Tischtennis gefunden und den Sprung in den Verein geschafft. Darauf sind wir sehr stolz, berichtet der Spartenleiter der TT-Sparte Hans-Jürgen Lehmann und genau diesen Weg werden wir weiter verfolgen.
18 Teilnehmer(innen) in drei Altersklassen zeigten unter den Augen vieler Eltern was sie so alles schon in der Grundschul-AG bei Bernd Scharmentke gelernt haben. Es war eine großartige Veranstaltung, toller Sport, spannende Spiele und viele Emotionen prägten das Turnier. Strahlende Gesichter wenn ein Spiel gewonnen wurde, Tränen in den Augen wenn es im Spiel nicht so klappte oder wenn ein Schmetterball mal nicht den Tisch sondern den Gegner traf. Alles war dabei und am Ende gab es für alle Anstrengungen den verdienten Lohn. Jeder bekam eine Urkunde und einen Preis, die Besten nahmen eine Medaille oder sogar einen Pokal mit nach Hause.

Bei den Mädchen gewann Marie Baade das Turnier. Sie konnte beide Spiele gegen ihre weiblichen Konkurrentinnen mit 2:0 Sätzen gewinnen.

In den Gruppenspielen der Jungen erreichten jeweils die beiden Erstplatzierten einer Gruppe die Hauptrunde. Hier ging es dann im KO-System weiter.
Diese dominierte in diesem Jahr der Jahrgang der 11- und 12-Jährigen. Eine blitzsaubere Weste mit nur einem verlorenen Satz behielt Jason Rufenach. Sein Halbfinalgegner Jannis Pukowski luchste ihm in den Gruppenspielen einen Satz ab. Im Halbfinale standen sich beide erneut gegenüber. Hier war jedoch Endstation für Jannis, der sich mit 0:2 Sätzen geschlagen geben musste.

Im zweiten Halbfinale stand Lukas Krebok, der seinen Gegner Julian Dreesen mit 2:0 Sätzen besiegte. Lukas hatte bis hierher auch noch keinen Satz verloren. Im Endspiel gegen Jason war jedoch Endstation. Lukas musste sich in einem spannenden Spiel mit 0:2 Sätzen geschlagen geben.
So hieß der Minimeister Jason Rufenach aber, Lukas hatte mit seinem 2. Platz im Endspiel die Schulmeisterschaft der Grundschule Osterwald gewonnen – das war doch ein guter Trost!

Weitere Bilder auf www.wackerosterwald-tischtennis.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.