"talentinos" des TSV Horst begeistet von Davis-Cup-

TSV-talentinos mit Maskottchen am NTV Stand
Begegnung zwischen Deutschland und Tschechien. Der Niedersächsische Tennisverband hatte preisgünstige Eintrittkarten für "talentinos" und Begleitpersonen zur Verfügung gestellt, um den Kindern zwischen 6 und 14 Jahren hochklassiges Tennis anzubieten und dabei die deutschen Spitzenspieler als Fans lautstark zu unterstützen. Zum ersten Spieltag am letzten Freitag starteten 11 Kinder in 4 PKW´s zum Veranstaltungsort, der TUI Arena in Hannover. Die Tennissparte des TSV hatte die Eintrittskarten finanziert, Eltern und Verein ein eigens für diese Veranstaltung hergestelltes magentafarbenes T-Shirt mit dem Aufdruck: Davis-Cup. Hannover `16 , talentinos, TSV Horst gestiftet.
Am NTV- Infostand wurden unsere Trikots bewundert, und es gab weitere Fanartikel, wie Fantape in Schwarz, Rot, Gold, Pappklappern mit Aufdruck: "Wir für Deutschland" und Girlanden in Deutschen Farben. Später wurde auch noch ein Gruppenfoto mit dem talentino-Maskottchen "geschossen".
Im Verlauf des ersten Einzels zwischen Philipp Kohlschreiber und Lukas Rosol stieg die bereits schon gute Stimmung bei den über 6000 Zuschauern und in unserer Gruppe deutlich an, weil "Kohli" nach anfänglicher Schwäche zu einer tollen Leistung auflief, und uns alle zu wahren Beifallsstürmen mitriss. Kohlschreibers Sieg war verdient, und nun waren alle auf die Leistung des erst 18-jährigen Alexander Zverev gegen dem Weltranglisten 7. Tomas Berdych gespannt.
Apropro 18-Jähriger; auf der Ehrentribüne hatte Boris Becker, der bislang erfolgreichste Tennisspieler der deutschen Herren Platz genommen, um die deutschen Spieler durch seine Anwesentheit moralisch zu unterstützen und für Presse und Fernsehen Interviews zu geben.
"Sascha" Zverev wurde von den TSV- talentinos euphorisch begrüßt und auch während der Begegnung immer wieder mit lautem Beifall und Deutschland, Deutschland-Rufen angefeuert. Er zeigte eine super Vorstellung.
Leider mußten wir beim Stande von 2:2 vor dem entscheidenden 5. Satz die Halle bei fortgeschrittener Uhrzeit und nach einem langen, fast 8-stündigen Tennistag verlassen, um unseren Heimweg nach Horst anzutreten. (Das Spiel endete schließlich mit einem 3.2 Sieg für Tomas Berdych)
"Danke Uwe, das war toll", so klang es in meinen Ohren, als ich die Kinder wohlbehalten nach Haus gebracht hatte.
Am nächsten Mittwoch wird dann wieder mit allen 2o "talentinos" und den neuen "Schnupperkindern" trainiert.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
22
Norbert Kammel aus Holzminden | 07.03.2016 | 22:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.