Schubert läuft auf Rang 12

Am Tag vor dem ersten Schnee dieses Winters haben die Läufer des Garbsener SC das gute Laufwetter beim 3. Schloss-Marienburg-Marathon genutzt. Das hat auch Frank Schubert beflügelt, trotz der Nachsaison den Halbmarathon in 1:39:39 Stunden zu beenden. Damit wurde er Zwölfter aller Männer und Zweitschnellster seiner Altersklasse M50. Andreas Düber lief mit 1:50:44 h auf Rang 40 (Pl. 7 M45).
Die anspruchsvolle Marathonstrecke bewältigte GSC-Crossläufer Lars Ruhm mit 3:59:05 Stunden knapp unter der magischen Vier-Stunden-Grenze. Er belegte damit Rang43 (Pl. 10 M40), gefolgt von Uwe Großmann mit 4:09:03 Stunden auf Pl. 60 (Pl. 14 M50) und Dirk Busche mit 4:48:45 Stunden (Pl. 108, Pl. 22 M50).
Der Schloss-Marienburg-Marathon fand zum dritten Mal statt, hat einen hohen Anteil an Cross und Trail-Passagen und führt durch den Innenhof des Schlosse.
Ergebnisse:
www.schloss-marienburg-marathon.de
Schöne Bilderserien:
http://www.waschcenter.de/marathon/extra/schloss-m...
https://ausnahmeantiathlet.wordpress.com/2015/11/2...
https://laufmaedchen.wordpress.com/2015/11/21/2515...
http://www.laufen-in-der-euregio.de/LTB-Aachen/ber...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.