Pétanque: Umkämpfte Vereinsmeisterschaften beim SV Frielingen

Supermeleémeisterschaft 2015 SV Frielingen v.rechts: Manfred Grupe (2.), Lothar Meckel (1.), Daniel Rathe (3.)

Ein Stechen musste die Vereinsmeisterschaften beim SV Frielingen 2015 entscheiden

Nach vier Runden Supermeleé sah es alles nach einem klaren Sieg für Daniel Rathe aus, der bis dahin als einziger ungeschlagen alle Runden überstanden hatte. Doch dann kam die entscheidende letzte Runde: Da gelang es Manfred Grupe denkbar knapp mit 13-12 Punkten in einem spannenden Spiel Daniel Rathe noch die erste Niederlage beizubringen. Parallel gelang es Lothar Meckel durch einen hohen Sieg auch noch Siege und Punktemäßig aufzuschließen.
Nach der fünften Runde gab es drei Spieler mit vier Siegen. Daniel Rathe, Lothar Meckel und Manfred Grupe. Aber einen Sieger gab es noch nicht: Denn Lothar Meckel und Manfred Grupe hatten beide exakt punktgleich die Führung übernommen.
In einem packenden entscheidenden Finalspiel holte sich schließlich Lothar Meckel mit 13-12 Punkten gegen Manfred Grupe den Vereinsmeistertitel im Supermeleé.

Auch knappe Entscheidungen beim Millieumeistertitel

Edith Grupe hatte gemeinsam mit Lothar Meckel den zweiten Platz errungen.
Das durchgeführte Stechen im kombinierten Lege-und Schießwettbewerb entschied Lothar Meckel klar für sich, so dass er auch dieses Stechen gewann diesmal um Platz 2.
Sieger und nicht mehr einholbar war hier Daniel Rathe, der sich den Titel in der Vorrunde in dieser Disziplin an diesem Tag durch starke konstante Leistungen redlich verdient hat.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.