Pétanque: Der Enkel und sein Opa gewinnen siebte Stadtmeisterschaften 2014

v.l. Lothar Thiele und Michael Patschkowski, Heinrich Schädler und Ernst Lachmann, Marvin Rathe und Helmut Rathe bei der Siegerehrung durch Alexander Heuer
In Meyenfeld fanden die siebten Garbsener Pétanque Stadtmeisterschaften in der Formation Doublette statt. Gespielt wurde überwiegend auf dem Parkplatz des MTV Meyenfeld, welcher für viele Spielerinnen und Spieler durch viele Unebenheiten, Gefälle und große Steine eine besondere Herausforderung darstellte. 25 Teams aus Stelingen, Frielingen, Osterwald, Horst und vom Ausrichter der BSG der Stadt Garbsen spielten zunächst in 5er Gruppen.
Die Gruppensieger Thomas Kütemeyer und Peter Warnecke, Michael Patschkowski und Lothar Thiele sowie Marvin Rathe (alle SV Frielingen) mit Helmut Rathe (Wacker Osterwald), Heinrich Schädler und Horst Ernst Lachmann, Peter Borchert und Jürgen Werner (alle TSV Horst), sowie Friedel und Ute Murtfeld (TSV Stelingen) ermittelten nun die ersten 6 Plätze.
Nach ca. neun Stunden und sieben Spielen für die ersten drei Teams war eine Reihenfolge gefunden:
Dritter wurden schließlich Lothar Thiele und Michael Patschkowski vom SV Frielingen. Zweiter wurden Heinrich Schädler und Ernst Lachmann vom TSV Horst. Und den Pokal gewann Marvin Rathe vom SV Frielingen ungeschlagen gemeinsam mit seinem Opa Helmut Rathe aus Osterwald und damit hat der Wanderpokal wieder seine Reise nach Frielingen angetreten.
Die Siegerehrung wurde vom Bürgermeister Alexander Heuer vorgenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
435
Freddy Behmann aus Garbsen | 24.06.2014 | 12:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.