Neue Rehagruppe beim FfR e. V. gestartet

Rehagruppe am Freitagnachmittag beim FfR e. V. mit Übungsleiterin Gabriele Wessels (vordere Reihe 4te von links)
Garbsen: FfR e. V. | Am 7.März startete aufgrund der großen Nachfrage eine zusätzliche Rehabilitationssportgruppe beim Förderverein für Rehabilitation e. V. im Trainingszentrum II. Neben der reinen Frauengruppe am Freitagnachmittag von 17:30 Uhr bis 18:30 Uhr bietet der Verein nun auch eine weitere Gruppe von 16:15 Uhr bis 17:15 Uhr an. Zunächst wird auch diese Gruppe unter der Leitung von Gabriele Wessels trainieren. Später wird sie von der zurzeit noch in der Ausbildung befindlichen Astrid Strehle Unterstützung erhalten. Rehabilitationssport wird aufgrund einer vorliegenden Erkrankung vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse genehmigt. Hier kann es sich um Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, aber durchaus auch um Erkrankungen der Atemwege (COPD, Asthma bronchiale), Diabetes, und Anderem handeln. Je nach Erkrankung beträgt der Leistungsumfang in der Regel 50 Übungseinheiten, die in einem Zeitraum von 18 Monaten in Anspruch genommen werden können. Es soll den Betroffenen als „Hilfe zur Selbsthilfe“ dienen, in dem sie später in der Lage sind Übungen eigenständig durchzuführen. Der FfR ist seit 1999 als Leistungserbringer bei den Krankenkassen anerkannt. Selbstverständlich ist aber auch eine Teilnahme an diesen Gruppen durch Selbstzahlung möglich. Weitere Informationen zu den Gruppen des FfR erhalten Interessierte unter 05131/45 69 13, www.reha-frielingen.de, oder vor Ort in der Bürgermeister-Wehrmann-Str. 14 in Frielingen. Interessierte mit einer bereits genehmigten Rehabilitationsverordnung sollten sich zu einem Beratungsgespräch beim FfR e. V. anmelden, da die Gruppenangebote auf die jeweiligen Erkrankungen zugeschnitten sind und gemeinsam abgeklärt wird, welche Rehagruppe die Richtige für den Teilnehmer ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.