MTV Meyenfeld bringt drei Punkte aus Seelze mit

Obwohl die Meyenfelder bereits nach 5 Minuten mit 1:0 zurück lagen, gewann man das spannende und torreiche Spiel am Ende verdient mit 5:7 Toren.
Sascha Scheil köpfte nach einer Ecke den Ausgleich zum 1:1. Das 1:2 fiel durch Thomas Engelhardt in der 17 Minute. Danach schoss wiederum der TuS Seelze innerhalb von 2 Minuten mit 2 Toren die 3:2 Führung heraus. In der 37. Minute köpfte Thomas Engelhardt einen Freistoß zum 3:3 in das Tor. So ging man mit 3 Toren auf jeder Seite in die Halbzeit.

Nach einem erneuten Freistoß erzielte Pascal Gawronski in der 46. Minute das 3:4 für den MTV Meyenfeld. Seelze glich jedoch in der 54. Minute erneut aus. Einen schön heraus gespielten Konter schloss Thomas Engelhardt in der 58. Minute zum 4:5 für die Meyenfelde ab. Doch das 5:5 (64. Minute) für Seelze ließ nicht lange auf sich warten.
Als der Meyenfelder Tobias Dickopp in der 74. Minute keine Anspielstation fand, hat er einfach mal "gezielt und knallhart" das 5:6 erzielt. Den Schlusspunkt in diesem Spiel setzte erneut Thomas Engelhardt nach einer Ecke, mit seinem vierten Treffer an diesem Tag, zum verdienten Sieg für die Meyenfelder.
" Das war ein Spiel für die Zuschauer, aber als Trainer ist es sehr nervenaufreibend. Dieses hin und her in der Torfolge. Endlich haben unsere Standardsituationen zu Toren geführt." stellte MTV Trainer Detlev Schelm letztlich überglücklich fest.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.