Meyenfelder Hallenpokal bis zum letzten Schuss spannend

MEYENFELD. Am vergangenen Sonntag wurde der 3. MTV Meyenfelder Hallencup ausgetragen. Wie auch in den letzten beiden Jahren war das Turnier für den Veranstalter, die Spieler und die vielen Besucher ein großer Erfolg. Gespielt wurde in zwei sechser Gruppen. Die zwölf Mannschaften zeigten packende Spiele und erzielten insgesamt 102 Tore.
In der Gruppe "Auto Schrader" konnte sich der TSV Limmer vor dem SC Itzum und TSV Kolenfeld durchsetzten und der TSV Wettmar sicherte sich den Gruppensieg in der "phoneworker" Gruppe vor den beiden Mannschaften vom TSV Stelingen und dem TuS Ricklingen. Somit standen die Halbfinalpaarungen fest: der TSV Limmer spielte gegen TSV Stelingen und der Titelverteidiger SC Itzum gegen TSV Wettmar.
Beide Halbfinalspiele wurden durch Siebenmeterschießen entschieden. Der TSV Limmer und der SC Itzum konnten sich für das Finale qualifizieren. Für den TSV Stelingen und den TSV Wettmar blieb nur das Spiel um den dritten Platz, im "kleinen" Finale. Die Mannschaft vom MTV Meyenfeld präsentierte sich als "fairer" Gastgeber und qualifizierte sich nicht für die Platzierungsspiele.
Das Spiel im "kleinen" Finale gewann der TSV Wettmar durch einen 3:2 Sieg über den TSV Stelingen und sicherte sich somit den dritten Platz. In einem spannenden Finale stand es nach Ende der Spielzeit 0:0, somit musste - wie auch im letzten Jahr - das Siebenmeterschießen entscheiden. Diesmal verlor der SC Itzum mit 3:4 Toren und die Mannschaft vom TSV Limmer konnte bei der Siegerehrung die Siegprämie von 110,00 € und den Wanderpokal entgegen nehmen. Dank der vielen Sponsoren wurde die Tombolar mit 200 Gewinnen zu einem großen Erfolg. Die Rangfolge des Hallencups auf einen Blick:

1. TSV Limmer
2. SC Itzum
3. TSV Wettmar
4. TSV Stelingen
5. TSV Kolenfeld
6. TUS Ricklingen
7. MTV Meyenfeld
8. SV Germania Grasdorf
9. SV Grün Weiss Beckedorf
10. SV Velber
11. TUS Harenberg
12. TSV Berenbostel
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.