Fabio Katzor beendet die Kartsaison

Der Frielinger Fabio Katzor beendete am vergangenen Wochenende in Ampfing seine Kartsaison, um sich nunmehr auf den Automobilsport zu konzentrieren. Nach den ersten Trainings im Cockpit eines Volkswagen Golf – Racing Edition, im Rahmen des Volkswagen Castrol Cup im letzten Jahr, folgte am 24.-25.05.2014 ein Gaststart auf dem Lausitzring in der Rennserie. „Durch den Gaststart ist wir bewusst geworden, dass ich genau das tun will… Rennen in einem Auto fahren“, so Fabio. Wir haben für die Saison 2015 geplant, im Volkswagen Castrol Cup zu starten. Um gut vorbereitet in den neuen Abschnitt in meiner Motorsportkarriere zu gehen, möchte ich den Rest der laufenden Saison im „Auto“ verbringen. Mit etwas Wehmut verlassen wir die Kartszene und möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken die uns bisher im Kartsport begleitet haben.

Sponsorenaufruf
Wie schon in der Leinezeitung vom 14. 06.2014 berichtet, möchte ich meine Motorsportkarriere in der Saison 2015 beim Volkswagen Castrol Cup fortführen.
Da das mit eigenen Mitteln nicht möglich ist rufe ich alle Sponsoren / Gönner, privat Personen und Unternehmen auf, mich bei meinem Vorhaben, im Profimotorsport fußzufassen zu unterstützen.
Wer also Lust hat, auf meinem Golf GTI die Saison 2015 in Form eines Namenschriftzuges (Sponsoringbetrag ab 20.-€), Firmenlogo oder Foto(Sponsoringbetrag ab 200.-€), bei jedem Rennen mit mir “mit zu fahren“ kann das bei Zahlung des endsprechenden Sponsoringbetrages tun.

Geplant ist, dass im März 2015 das fertiggestellte Fahrzeug in Garbsen vorgestellt wird.

Für Informationen und Details stehe ich selbstverständlich jederzeit zu Verfügung.
Kontakt: Familie Katzor
Tel.: 05131 55690

Konto: Hannoversche Volksbank
Kto.-Nr.: 6171460701
BLZ: 25190001
IBAN: DE68251900016171460701
BIC: VOHADE2HXXX
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.