Erfolgreicher Abschluss der BOL 2014 - Video hinzugefügt

Gruppenfoto des Teams am 14.06.2014

SC Budokwai Männermannschaft holt den Pokal

Motiviert ging das Team um Trainer Wigen Scharwersijan an den Start.
In der ersten Begegnung gegen den JV Hannover durfte sogleich ein 5:2 (50:17) eingestrichen werden. Direkt mit Ippon gewannen Wahe Scharwersijan (-81), Sascha Kulmegies (+100) und Simon Lebedew (-100). Nach einer guten Wurftechnik musste Artur Streletzki (-90) zumindest noch einen Haltegriff ranhängen. Narek Scharwersijan (-73) musste die vollen 5min Kampfzeit durcharbeiten, Leonard Birkenfeld (-60) zeigte gute Bodentechniken. Eugen Haumann konnte seinen Sieg kampflos abholen.

Gegen Judo in Holle lief der Kampf nicht so rund, jedoch bei einem knappen 4:2 (31:20) war jedoch alles offen. Artur Streletzki (-90) trennte sich nach 5min Kampfzeit unentschieden vom Partner. Wahe Scharwersijan (-81) und Simon Lebedew (-100) zeigte saubere Würfe zum Ippon.

Nach einer kurzen Verschnaufpause wurde die Mannschaft des Polizei SV Hannover mit 6:1 (60:10) von der Matte gefegt.
Wahe Scharwersijan (-90) und Eugen Haumann (-66) holten ohne Gegner ihre Punkte fürs Team. Sascha Kulmegies (+100), Wigen Scharwersjian (-73) und Leonard Birkenfeld (-60) holten mit Wurftechniken jeweils 10 volle Punkte. Simon Lebedew (-100) zwang im Boden seinen Gegener mit einem Hebel zur Aufgabe.

Ohne große Erholungspause sollte noch der MTV Elze besiegt werden. Ein klares 1:6 (10:60) für die Budokwaier brachte den Tag zu einem gutem Ende.
In seinem Debütkampf in der BOL konnte Arne Reckhaus (-90) mit zwei ordentliche Wurftechniken einen Sieg holen. Ihm taten es Wahe Schwarersijan (-81), Vasilij Haumann (-73) und Eugen Haumann (-66) nach. Simon Lebedew (-100) sicherte seinen Kampf mit einem Beugehebel. Leonard Birkenfeld (-60) siegte kampflos.

"Ich bin mit der Leistung zufrieden" merkte Trainer Wigen an, "Montag habt ihr dafür Trainingsfrei." Dies wurde freudig aufgenommen, schließlich findet das erste Spiel Deutschlands zeitgleich mit dem Training statt. "Mittwoch sind aber alle wieder da!" mahnte Wigen. Im Hinblick auf den Relegationskampftag am 19. Juli ist das eine gute Idee.

Auf zur Vorbereitung für den Aufstieg in die Niedersachsenliga.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.