Die neuen Vereinsmeister 2014 mit Vorsprung: Leon Probst und Michael Patschkowski

v.l. Lothar Meckel (2.), Edith Grupe stellvertretende Spartenleiterin, Leon Probst (1.), Thomas Kütemeyer (3.)
Die Vereinsmeisterschaften beim SV Frielingen wurden dieses Jahr in einem neuen Modus ausgespielt:
Es gab erstmals einen kombinierten Lege- und Schießerwettbewerb, wobei beide Techniken gleichgewichtig gewertet wurden. Es wurde ein "Millieumeister" ausgespielt. Nach jeweils 24 geworfenen Kugeln stand der Sieger fest: Deutlich mit 43 Punkten gewann Leon Probst, vor Lothar Meckel (37) und Thomas Kütemeyer (36).
Dann wurden drei Runden Supermélée im Doublettemodus gespielt. Hier wurde Michael Patschkowski Meister als einziger Teilnehmer mit drei Siegen und 27 Punkten, vor Lothar Meckel mit zwei Siegen und 20 Punkten und Daniel Rathe mit zwei Siegen und 15 Punkten.
Alle freuten sich darüber, dass die Jugendspieler immer stärker werden beim SV Frielingen und immer öfter in den Siegerlisten auftauchen. Edith Grupe, die stellvertretende Spartenleiterin, der Frielinger nahm die Siegerehrung vor.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.