„Dicke Backen“ bei der InsNeueJahr-Olympiade der Tischtennissparte

"Dicke Backen" bei der Pusteblume.....
…..die machten die Jüngsten der Tischtennissparte von Wacker Osterwald nicht weil die Hinrunde der Saison 2013/14 so schlecht gelaufen ist, nein im Gegenteil, alle 3 Mannschaften belegen vordere Plätze!

Die Noch-Schüler Tim Vogel, Nick Unrein, Julius Grubert und Cedric Abken traten beim älteren Jahrgang in der Jugendklasse an. Herausgesprungen ist Platz 1, ungeschlagen mit besten Einzelergebnissen. Tim hat alle Einzelspiele gewonnen.
Die B-Schüler Maxi Riekenberg und Louis Rittmeier belegen Platz 2 in der Kreisliga und unsere Jüngsten Pascal Riekenberg, Martin Allen und Ibrahim Aktar, die Letztgenannten sind zum ersten Mal überhaupt in Punktspielen dabei, belegen ungeschlagen Platz 1 in der Tabelle. Martin konnte alle Spiele gewinnen und hat dabei so manchen Gegner zur Verzweiflung gebracht.

Für alle begann das neue Jahr mit einer Premiere weil die Weihnachtsfeier ausgefallen war - die InsNeueJahr-Olympiade. Die Jugendleitung hatte sich einige nette Spiele ausgedacht und alle waren mit Eifer und viel Spaß dabei.
Pusteblume, Erdbeben, Treffball und Fallobst hießen die Disziplinen, die nicht unbedingt etwas mit Tischtennis zu tun hatten. Mannschaften wurden ausgelost, Mannschaft „Rot“ trat gegen Mannschaft „Schwarz“ an. Der Phantasie und dem Einsatz aller waren keine Grenzen gesetzt, wie die Bilder beweisen. Dicke Backen bei der Pusteblume sorgten für ordentlichen Wind am Tischtennistisch, gewagte Sprungeinlagen sorgten für ein mittleres Erdbeben in der Halle, beim Treffball ging so mancher Plastikbecher zu Bruch und beim Fallobst sorgte eine gekonnte Verzögerungstaktik für beste Ergebnisse. Am Ende gewann das Team „Rot“ knapp mit 6:5 Punkten gegen das Team „Schwarz“. Alle hatten viel Spaß und so mancher fragte noch mal schnell nach ob nicht noch Tischtennis gespielt werden könne……..
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.