Wir sind fairtrade ! Die stadt Garbsen erhält zertifizierung.

Garbsen: Rathausplatz |

"My fair-ladies, my fair-gentlemen !"

So begrüßte der botschafter des vereins TRANSFAIR, Manfred Holz, die gäste, die zur verleihung des zertifikats "fairtrade-stadt Garbsen" ins rathaus gekommen waren. Er erläuterte die ziele des vereins, gab einige beispiele aus der praktischen arbeit und stellte fest: Garbsen erfüllt die gesetzten kriterien, um sich in die reihe der nunmehr 227 fairtrade-towns in Deutschland einzureihen. Bürgermeister Alexander Heuer erhielt von ihm die entsprechende urkunde.

Sowohl der bürgermeister als auch die initiatorin der aktion, Erika Böker, SPD-ratsmitglied, betonten, dass die eigentliche arbeit der information, des werbens für faire arbeitsbedingungen und faire entlohnungen überall auf der welt jetzt erst beginne. Deshalb wird die steuerungsgruppe auch ihre arbeit fortsetzen und weitere aktionen vorbereiten. So sei es z.b. ein ziel, in den städtischen einrichtungen auf die verwendung von fair gehandelten produkten zu dringen, die städtischen präsentkörbe entsprechend "auszustatten" und in naher zukunft eine auf Garbsen bezogene kaffeemischung in den handel zu bringen.

Wer noch mehr informationen haben möchte: Internetseite der stadt Garbsen, stichwort "fairtrade-town".
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.