Südlink Alt-091: Die Nordhannoversche Moorgeest akzeptiert auch keine Erdkabel

Naturerlebniswiese Garbsen-Osterwald in der Osterwalder Moorgeest

Wir lassen uns nicht ruhigstellen

Dazu ein Artikel der HAZ vom 4.Juli 2015 von Bernd Riedel:

"Südlinkgegner: Erdkabel sind nicht besser
Bürger sehen keinen Grund zur Entwarnung


GARBSEN. Die Reaktionen auf die Ankündigung der Berliner Regierungsfraktionen,beim Trassenbau der Erdverkabelung den Vorrang zu geben,fallen in Garbsen verhalten aus:

"Wir nehmen die Regierung beim Wort",sagt Bürgermeister Christian Grahl,unabhängig davon ist die Alternativroute 91 keine geeignete Trassenführung"


Diesem Wort unseres Bürgermeisters möchte ich mich vollinhaltlich anschließen.

Die Nordhannoversche Moorgeest ist für jeden Trassenbau tabu.

Deshalb gehört die Planung der Alternativtrasse 091 entgültig verworfen.
Das gilt für die gesamte Strecke der Alternative.

Wir werden weiter wachsam sein,bis wir von der Bundesnetzagentur Garantien erhalten haben.

Darüber hinaus gilt für mich: Kein Südlink gegen Bürgerinteressen- Für eine dezentrale Energieversorgung

Weitere Infos:

Garbsen gegen Südlink
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
19.329
Kurt Battermann aus Burgdorf | 04.07.2015 | 15:03  
4.310
k-h wulf aus Garbsen | 04.07.2015 | 15:29  
4.448
Knippsi Knippsilein aus Ellgau | 05.07.2015 | 16:31  
4.310
k-h wulf aus Garbsen | 05.07.2015 | 18:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.