Weihnachtsfreuden oder besser Weihnachtsüberraschung?

Immer mehr Fell sammelte sich im Schlafplatz unsere beiden Kaninchen-"Damen".
Hormone, kalte Jahrezeit alles dachten wir und gestern wollte ich weihnachtsauber machen und plötzlich bewegte sich das Büschel Fell in der linken Ecke. Tja, da war die Bescherung, 4 kleine Kaninchen zählte ich.
Schreck und Freude, Sauersein und Gerührtheit alles durchfloss unsere Familie. Aus 2 "Mädchen" wurden 6. Heute beim genaueren hinsehen und reinigen der Schlafbox stellte sich dann raus, ganze 5 hatte Praline, Maries Kaninchendame, auf die Welt gebracht und Philli, Maleens "Mädchen, ich will keinen Jungen", der kleine heimliche Bock war stolzer Vater und schon wieder im Liebestaumel. Wenn da mal nicht nochmal was kommt. Jetzt wurden sie erstmal getrennt. So hat Praline Ruhe und kann sich um den Nachwuchs kümmern und Philli frustet in seinem Eck. Die Tierärztin ist benachrichtigt. Schade für den kleinen Kerl, aber wir haben leider keinen Platz für eine Kaninchensucht. Jetzt leben sie erstmal getrennt und die kleinen haben Zeit und Ruhe zum Wachsen. Frohe Weihnachten ihr 7 (So einen Zweig hat mein Vater früher in jedem Stall angebracht.)!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.