Unsere Stunde der Gartenvögel

immer wieder zogen finstere Wolken auf
Verschiedene Vögel wollten die Kinder und ich zur Stunde der Gartenvögel zählen.

Endlich kam der Freitag und mit ihm leider auch Wind und Regen.

Die Vogelwelt beobachteten wir darum nur vom Fenster aus. Zum Zählen kamen wir dort natürlich nicht, aber einige interessante Dinge habe ich doch zu berichten.

Ein kleines Mädchen aus der ersten Klasse beobachtete interessiert einen Raben, der sich über die Frühstücksreste der Kinder hermachte. „Schau mal“ rief es „ Frau Patzal, da ist jetzt noch ein Babyrabe gekommen“
Lachend erklärte ich, dass dort eine Amsel sitzt.

Dann ist da noch der Basketballkorb auf dem Schulhof, dessen Halterung einer kleinen Meisenfamilie Schutz bietet. Seit Jahren schon beobachte ich, dass dort immer wieder Vogelkinder großgezogen werden.
Wenn man dicht genug an die Stange herangeht, hört man das ständige Piepsen der immerhungrigen Vogelkinderschar und die Eltern fliegen fleißig hin und her. Mächtig schimpfen sie in den Pausen, wenn der Korb von Kindern umringt wird.
Das habe ich den Kindern aber nicht verraten, denn sonst hätte die kleine Familie keine Ruhe mehr.

Ganz gespannt sind auch alle, ob es demnächst Entenküken auf dem Schulgelände geben wird.
Auf einem Teich im Innenhof schwamm ab und zu ein Entenpaar und seit einiger Zeit sieht man die Ente nur noch manchmal dort.

Ansonsten gibt es auf dem Schulhof am Wald eine Vielzahl von Vögeln, die ich aber in den nächsten Tagen mit einigen Kindern doch noch genauer beobachten möchte.
1
2
1
1 1
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
52
Gudrun Jagdmeister aus Würzburg | 09.05.2014 | 20:06  
3.219
Roswitha Bute aus Soltau | 10.05.2014 | 08:46  
23.273
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 10.05.2014 | 19:57  
26.064
Elisabeth Patzal aus Garbsen | 10.05.2014 | 20:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.