Abendbegegnungen

Der Vorhang geht auf, das Schauspiel kann beginnen
Fotografieren wollten wir. Was, das wussten wir nicht so genau. Oft lassen wir uns von dem überraschen, was uns unterwegs begegnet.
So war es auch an diesem Sonntag.
Meine Kamera war einsatzbereit und das Stativ hatte ich auch dabei. Wir fuhren an den Marienwerderwald und gingen ein Stück.

An der Leine machten wir Halt und stellten die Kameras ein. Die Landschaft gefiel uns. Es wurde schon leicht dämmerig, damit hatten wir so früh nicht gerechnet.

Ziemlich schnell wandten wir uns dem Farbenspiel am Himmel zu.

Immer wieder blieben Spaziergänger bei uns stehen und bewunderten mit uns das Naturschauspiel in den Wolken.

Kurze Gespräche ergaben sich und nach einem netten Gruß gingen unsere Spontangäste weiter.

Der Himmel war schon glutrot an einigen Stellen, als sich eine ältere Dame zu uns gesellte.

„ Das Licht vertreibt die Finsternis“ sagte sie mit Blick auf den Abendhimmel.
„eigentlich“ dachte ich „ ist es im Moment gerade anders herum“. Doch konnte man es so sehen, wenn man wollte. Denn dort, wo die Sonne ihre letzten Strahlen verschenkte, war viel mehr Licht als sonst irgendwo.

Die alte Dame bestaunte die Farbenpracht und erzählte aus ihrem Leben. Eine Künstlerin sei sie, erklärte sie und sie würde Bilder malen. Ich verriet ihr, dass ich auch sehr gern malen können würde und sie um ihr Hobby beneidete.
„ Hobby?“ fragte sie empört „ ich habe das studiert und auch schon Ausstellungen gemacht und in der Zeitung war ich auch oft“.
Ganz traurig schien sie plötzlich zu sein.

Leider liegt das schon lange zurück und gern würde sie noch einmal etwas verkaufen.
Als ich mich erkundigte, welche Art von Bildern sie malen würde, erfuhr ich, dass sie Meditationsbilder gemalt hatte. Seelenlandschaften nannte sie ihre Werke.
Genau das erkannte sie jetzt gerade in dem Sonnenuntergang und ein Blick auf meinen Monitor stimmte sie so froh, dass sie dieses Bild jetzt mit in den Bus und in ihren Alltag nehmen wollte.

„Das Licht vertreibt die Finsternis“ wiederholte sie noch einmal und ging lächelnd ihres Weges.
8
2 13
1 9
11
10
1 12
1 14
10
14
12
10
4 12
19
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
12.239
Detlev Müller aus Burgdorf | 12.01.2014 | 21:12  
27.421
Shima Mahi aus Langenhagen | 12.01.2014 | 21:39  
4.370
Hans Ulrich aus Bad Wildungen | 12.01.2014 | 22:11  
3.374
Adolf Klesla aus Naumburg (Saale) | 12.01.2014 | 22:40  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 12.01.2014 | 23:30  
26.064
Elisabeth Patzal aus Garbsen | 12.01.2014 | 23:58  
21.132
Helmut Seifert aus Mönchengladbach | 13.01.2014 | 13:59  
20.885
Giuliano Micheli aus Garbsen | 19.01.2014 | 09:42  
16.064
Susanne Bartelsmeier aus Burgwedel | 24.01.2014 | 22:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.