Wanderung der TG Schloß Ricklingen im Ith

13 Personen der TG Wandergruppe Schloß Ricklingen trafen sich am Sonntag den 13.04.2014 um 9.00 Uhr am Gemeindehaus in Schloß Ricklingen. In Fahrgemeinschaften fuhr man dann mit eigenen Pkw über die A2 bis Lauenau, Coppenbrügge, Salzhemmendorf bis Ockensen. Schon die Fahrt dorthin war landschaftlich sehr schön.
In Ockensen wurden die Fahrzeuge auf dem Parkplatz des „Scheunencafe‘ Mosterei Ockensen“ abgestellt. Von hier begann die Wanderung die der Wanderführer Hans Wilhelm Duvenhorst mit seiner Frau vorher ausgesucht und abgewandert hatte. Der Wanderführer führte die Gruppe durch das Saaletal in Richtung Wallensen und dann in Richtung Ith. Vor dem Wald, mit schönen Blick auf den gegenüberliegenden Thüster Berg, verlief der Wanderweg in Richtung Wasserbaum. Am Wasserbaum angekommen wurde eine längere Pause gemacht, und man verpflegte sich aus dem Rucksack. Der Wasserbaum, aus dem in 5 Meter Höhe frisches Wasser sprudelt, ist eine einmalige Kuriosität und anerkanntes Naturdenkmal. Er wurde vor über 100 Jahren von Menschen geschaffen und von der Natur geformt.
Nach der Pause ging es dann in einem Bogen zurück in Richtung Ockensen. Obwohl die Gruppe sich den Kammweg mit den Klippen schenkte, waren doch einige Steigungen zu nehmen, die aber von allen gut bewältigt wurden.
Zur frühen Kaffeezeit traf man am Scheunencafe‘ in Ockensen wieder ein und hatte eine 10 Km lange Strecke zurückgelegt. Dort ließ sich die Gruppe dann Kaffee und Kuchen schmecken!
Danach ging es zurück nach Schloß Ricklingen, wo man um ca. 17:00 Uhr wieder eintraf.
Das Wetter hat auch mitgespielt, es blieb die ganze Zeit trocken und sogar die Sonne schien manchmal.
Alle waren sich einig, einen schönen Sonntag erlebt zu haben, und bedankten sich bei Hans Wilhelm Duvenhorst für die schöne Wanderung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
1.744
Klaus Anton aus Burgwedel | 01.10.2014 | 19:46  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.