TG Schloß Ricklingen besichtigt die Marktkirche in Hannover!

TG Gruppe, vor Uni Hannover, Herrenhäuser Allee
Vierzehn Frauen und Männer der Stickwalking und Boule Gruppen fuhren am Donnerstag den 09.04.2015 mit Bus und Straßenbahn nach Hannover zur Haltestelle Universität Nienburger Str.
Von hieraus ging es dann zu Fuß, über den Goetheplatz, Marstall bis zur Marktkirche. Hier wurde die Gruppe von der Kirchenpädagogin Frau Marion Wrede empfangen, mit der Wanderführer Eckhart Kutzke die Besichtigung vereinbart hatte. Frau Wrede informierte die Gruppe über viele interessante Daten und Ereignisse von der Marktkirche, die im 14. Jahrhundert gebaut und 1952 nach der Zerstörung im 2. Weltkrieg wieder im historischen Stil aufgebaut wurde. Die Marktkirche hat eine Höhe mit Wetterhahn von 98 m, eine Länge von 61,50 m und eine Breite von 26,60 m. Die Traufhöhe des Kirchenschiffes beträgt 18,50 m. Das Baumaterial besteht aus roten Backstein und die Mauerecken des Turms aus Sandstein. Nach der ausgiebigen Information begann dann die Turmbesteigung auf den engen Treppen des Turmes, hierbei mussten 350 Stufen bewältigt werden. Über dem Dach des Kirchenschiffes und im Glockenraum wurde eine kurze Pause eingelegt und Frau Wrede berichtete über weitere interessante Daten von der Kirche. Weiter ging dann der Aufstieg bis in den Turm Raum, der sich in 72,0 m Höhe befindet und einen herrlichen Blick, bedingt durch die Fenster ringsherum und das schöne Wetter, auf Hannover und Umgebung bot. Der Abstieg gestaltete sich dann doch etwas leichter und die Gruppe bedankte sich bei Frau Wrede für die schöne und interessante Besichtigung.
Zum Abschluss besuchte die Gruppe dann ein Kaffee am Ballhofplatz, wonach man dann am Steintor in die Straßenbahn einstieg, nach Garbsen und weiter mit dem Bus nach Schloß Ricklingen fuhr. Alle waren sich einig, einen schönen und ereignisreichen Tag erlebt zu haben und bedankten sich bei Eckhart Kutzke für die Organisation.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.