Oh du fröhliche Weihnachtszeit

lassen wir uns doch einfach mitnehmen wie die Kinder und die Welt dreht sich wieder um uns
Wir sind doch moderne und aufgeklärte Menschen. Verzaubern lassen sich nur noch die Kinder, die die Geschichten von damals ganz in sich hineinlassen.
Wir Erwachsenen stehen doch zum Glück über den Dingen.
Weihnachten, das ist eines von den vielen Festen, die im Laufe unseres Lebens an Glanz verloren haben.
Wir schuften auf dieses Fest hin, damit wir in dem Strom unserer Mitmenschen nicht auffallen, denn das tun schließlich alle.

Nein, wir sind hart und weinen nicht mehr, wenn zum zigsten Mal der kleine Lord über den Bildschirm flimmert.

Oder etwa doch?

Sind vielleicht die Tage vor Weihnachten insgeheim auch für uns eine ganz besondere Zeit?
Schläft auch in uns noch tief vergraben unter Alltagssorgen und angehäuften Problemen die Sehnsucht nach der Stillen Nacht die die Welt verändern kann?

Nur so kann ich mir erklären, dass zum Beispiel beim Zeitungslesen die Politik in meinen Weihnachtsgedanken untergeht.

Steht doch da auf der Titelseite fettgedruckt das Wort „Putin“ in einer Überschrift. In Gedanken schon beim Festtagseinkaufszettelschreiben wird für mich ein weiblicher Puter daraus und ich wundere mich über den Zauberwald der deutschen Sprache, in der eine Abkürzung wie GroKo zum „Wort“ des Jahres werden kann und nun auch weibliche Formen von Festtagsbraten auftauchen.
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.12.2013 | 01:47  
26.064
Elisabeth Patzal aus Garbsen | 21.12.2013 | 01:58  
6.706
R. S. aus Lehrte | 21.12.2013 | 04:13  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.12.2013 | 17:31  
22.682
Karl-Heinz Töpfer aus Marburg | 22.12.2013 | 01:51  
54.313
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.12.2013 | 04:19  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.