Nostalgische Milchbank

Kindheitserinnerungen werden wach, wenn ich alte Milchkannen sehe. Wer auf dem Dorf oder am Rand von Kleinstädten gelebt hat, der kennt sie noch: die Milchbank (Milchrampe). Landwirte mit Milchwirtschaft hatten im Ort eine Sammelstelle für Milchkannen eingerichtet, von der die Milch zur Molkerei transportiert wurde. Die Kannen trugen Nummern, um dem jeweiligen Erzeuger die angelieferten Milchmengen gutschreiben zu können. Abgerechnet wurde zum Teil in Geld und im Faß zurückgelieferter Butter.
6
3
16
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
8 Kommentare
6.721
Rita Schwarze aus Erfurt | 11.01.2015 | 15:14  
23.407
Carmen L. aus Pattensen | 11.01.2015 | 16:33  
19.339
Kurt Battermann aus Burgdorf | 11.01.2015 | 16:41  
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.01.2015 | 23:44  
3.745
Uwe Roßberg aus Garbsen | 12.01.2015 | 16:43  
23.407
Carmen L. aus Pattensen | 12.01.2015 | 16:55  
19.339
Kurt Battermann aus Burgdorf | 12.01.2015 | 17:46  
6.706
R. S. aus Lehrte | 20.01.2015 | 18:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.