berenbostel chor ad libitum im Lutherheim in Springe

1

Konzert wird vorbereitet

50 Sängerinnen und Sänger waren dem Aufruf ihres Chorleiters, Peter Brünger, gefolgt, um das bisher Erlernte für das nächste Konzert zu verfeinern und zu vertiefen. Unter dem Titel „Chor-Zeit“ sollen nämlich am 6.3.2016, musikalische Höhepunkte aus Peter Brüngers Ägide zu Gehör gebracht werden. Er wird dann den Taktstock nach für uns wunderbaren 25 Jahren abgeben!

Die Akteure fanden sich in der geschmackvoll eingerichteten Tagungsstätte schnell zurecht und waren angenehm überrascht von der Betreuung durch die Heimleitung, der hervorragenden Verköstigung und den idealen Probemöglichkeiten.
Dieses Ambiente musste einfach Dirigenten und Chorleute beflügeln! Und so konnten schon bald Mozart, Schubert, Vivaldi & Co zufrieden über das sein, was da aus dem Deister so aus ihren Meisterwerken zu ihnen „heraufschallte“!

Dazu Peter Brünger: „ Solch eine Chorfreizeit bringt mehr, als sechs ‚normale’ Probenabende.“ Das bestätigten ebenfalls die Sänger, die sich zusätzlich für das Gesamtprojekt gemeldet hatten. Begleitet wurde die Sängerschar am Klavier von Demian Ewig, der diesen Part - neben vier weiteren Solisten - auch später im Konzert übernehmen wird.

Trotz der intensiven Proben hatten aber die Teilnehmer auch Gelegenheit, sich persönlich näher kennen zu lernen. Sehr hilfreich waren dabei die bis nach Mitternacht währenden „Bunten Abenden“ im urigen Kneipenkeller des Hauses: Was wurde da gesungen und geschunkelt!! Herzlichen Dank auch an die choreigenen Musikanten!

Am Sonntagmittag mussten wir leider Abschied nehmen – aber nicht ohne ein Ständchen für die rührige Geschäftsführerin, Frau Elke Schröder, und ihre famosen Mitarbeiter zu geben. Wir kommen gerne wieder!

Umfangreiche Infos über Chor und Konzert findet man im Internet unter www.berenbostel-chor.de

Jörg Dierksen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.